Modeschülerinnen gründeten Startups – noch kann man Anteile erwerben

Mitarbeiterin Noé Moser und Geschäftsführerin Sara Larissa Schmiedl freuen sich über das große Interesse an ihren Snap Bags
2Bilder
  • Mitarbeiterin Noé Moser und Geschäftsführerin Sara Larissa Schmiedl freuen sich über das große Interesse an ihren Snap Bags
  • Foto: Modeschule Hallein
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN. Die Modeschule Hallein richtete die Gründerveranstaltungen der Junior Companies „Time2Design" und „SNAP BAGS" der vierten Jahrgänge aus. Ziemlich beeindruckt zeigten sich die Gäste von den heurigen Geschäftsideen der Jungunternehmerinnen. Viele tätigten daher bereits Vorbestellungen und erwarben Anteilsscheine. Die Junior Company „Time2Design“ designt und fertigt für das Unternehmen Wallpach in Golling einzigartige Kundenkalender. „SNAP BAGS“ wartet mit hochwertigen Taschen auf, für die Kunstleder – heute würde man "veganes Leder" sagen – und wiederverwerteter Echtpelz zum Einsatz kommen.

Aufs Leben vorbereiten

„Wir freuen uns über die große positive Resonanz am heutigen Abend, unsere Erwartungen wurden weit übertroffen", freut sich die Geschäftsführerin von „SNAP BAGS“, Sara Schmiedl. „Wir werden versuchen uns ständig weiterzuentwickeln, um den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden“ erklärt Simone Hirnsperger von „Time2Design“. „Das Junior Company-Konzept bereitet die Schülerinnen sehr gut auf das spätere Berufsleben vor. Sie lernen eigenständig Ideen zu entwickeln und diese auch umzusetzen, Aufträge müssen in vorgegebener Zeit bewältigen werden und es muss als Team an Problemlösungen gearbeitet“ erklärt Martina Mazanek, Lehrerin der Modeschule Hallein. „Als Entrepreneurship-Schule ist es uns wichtig, dass unsere Absolventinnen selbstbewusst und zielorientiert ihren Weg im Leben finden und für sich und andere Verantwortung übernehmen. Die Junior Company trägt dazu bei", sagt Michaela Joeris, Direktorin der Modeschule.

Renditen von über 100 Prozent

In den letzten Jahren konnten die Junior Companies der Modeschule Hallein außerordentliche Erfolge erzielen. Die Anteilseigner konnten sich über Renditen von meist über 100 Prozenz freuen. Für alle Interessierte: noch können Anteile von beiden Companies erworben werden. Anfragen bzw. Vorbestellungen zu den Produkten werden per E-Mail unter time2design@modeschule-hallein.at und snapbags@modeschule-hallein.at gerne entgegengenommen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Mitarbeiterin Noé Moser und Geschäftsführerin Sara Larissa Schmiedl freuen sich über das große Interesse an ihren Snap Bags
Plamenna Martinska, Melina Harting und Bettina Herma präsentieren das spannende Sortiment von „Time2Design“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen