16.06.2017, 14:04 Uhr

Medizinisches Zentrum Bad Vigaun: Vorreiter bei Qualitätsmanagement

Zertifizierung nach ISO 9001 und Ö-Norm EN 15224 für das Medizinische Zentrum Bad Vigaun: Hildebert Hutt (Ärztlicher Leiter Reha), Konstantinos Konstantinidis, (stv. Ärztlicher Leiter), Michael Schafflinger (Geschäftsführer), Sylvia Gruber (Qualitätsmanagement), DGKP Heidemarie Mittlböck (Pflegedirektorin), Miriam Konrad,(Leitung Qualitätsmanagement & Marketing), Daniela Gruber (Qualitätsmanagement), Prim. Dr. Georg Galvan. (Foto: Neumayr/LEO)
BAD VIGAUN (tru). Das Medizinische Zentrum Bad Vigaun bekam die Zertifizierung nach der Qualitätsnorm für Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung, der ÖNORM EN 15224, sowie der Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001.

Große Ehre
„Von der Klinik über die Pflege bis zur Reinigung geben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen täglich ihr Bestes, damit unsere Patienten bestens betreut und umsorgt sind“, erklärt Michael Schafflinger, Geschäftsführer des Medizinischen Zentrums Bad Vigaun: „Mit der Zertifizierung machen wir unseren hohen, alle Bereiche umfassenden Qualitätsanspruch stärker nach außen sichtbar.“ ISO 9001 ist ein international anerkannter Standard für Qualitätsmanagement, die ÖNORM EN 15224 eine erst kürzlich neu definierte Qualitätsnorm für Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung, die vor allem auf Patientensicherheit und Risikomanagement abzielt.„Ich bin stolz auf unser Team“, dankte Schafflinger allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Engagement und die große Motivation, mit der sich alle in die Zertifizierung eingebracht haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.