25.09.2014, 12:16 Uhr

Oberalmer Eltern sparen sich Geld

"Wir werden bis Ende des Jahres die Kürzung der Landeszuschüsse vorerst nicht an die Eltern weiterreichen", informiert Bgm. Gerald Dürnberger.

Die Gemeinde Oberalm wird bis Ende des Jahres die Kürzung der Landeszuschüsse bei der Kinderbetreuung zur Gänze übernehmen.

OBERALM (tres). Die Gemeinde Oberalm hat die Kürzung der Landeszuschüsse zur Kinderbetreuung abgefedert.
"Mit September 2014 ist die von der Landesregierung beschlossene Kürzung der Landeszuschüsse zur Kinderbetreuung traurige Realität geworden und sie nagt vielerorts am Geldbeutel der Eltern", erklärt Oberalms Bgm. Gerald Dürnberger (SPÖ).
Die Gemeinde Oberalm wird daher bis Ende des Jahres die Kürzung der Landeszuschüsse zur Gänze übernehmen und die entstandenen Mehrkosten der Kinderbetreuung vorerst nicht an die Eltern weiterreichen.

Gutes Wirtschaften

"Im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden befindet sich Oberalm in einer sehr guten budgetären Lage und daher können wir weiterhin familienfreundliche Kinderbetreuungstarife anbieten, erklärt SPÖ-Ortsparteiobmann Julian Millonigg. Dürnberger bekräftigt, "dass sich das ausgezeichnete Wirtschaften der Gemeinde Oberalm der letzten Jahre bezahlt gemacht hat und nun wiederum den Eltern in Oberalm zu Gute kommen kann".

Ob auch im Jahr 2015 die Mehrkosten der Kinderbetruung zur Gänze oder zumindest teilweise von der Gemeinde übernommen werden können, hat der zuständige Finanzausschuss im kommenden Jahr zu beschließen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
181
Alex H. aus Tennengau | 25.09.2014 | 15:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.