Sportlich
3x3 Basketball-Profis zu Gast in Tulln

Vizebürgermeister und Stadtsportrat Wolfgang Mayrhofer und ganz rechts Regionaldirektor der Hypo NOE Christian Kern.
2Bilder
  • Vizebürgermeister und Stadtsportrat Wolfgang Mayrhofer und ganz rechts Regionaldirektor der Hypo NOE Christian Kern.
  • Foto: goranIMAGES
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Die Josef Welser Sporthalle in Tulln war Sonntag Schauplatz eines internationalen Fiba 3x3 Basketball Turniers. Im Zuge des Edin Bavcic Basketball Camps gelang es dem Organisationsteam rund um Edin Bavcic bei dieser Premiere zwölf Teams mit viel spielerischer Qualität und Erfahrung zu gewinnen: allen voran Team Graz mit Superstar Moritz Lanegger.

TULLN (pa). Das erste 3x3 Basketball Turnier startete in Tulln: Gleich beim ersten Match traf in Gruppe A mit Team Graz der Favorit des Turniers auf Lokalmatador „4 Typen vom BBC“. Die Partie zeigte gleich in den ersten Minuten die Stärken des späteren Siegers auf. Graz, das auch erfolgreich in der 3x3 World Tour unterwegs ist, konnte die Partie mit 22:9 klar für sich entscheiden.
In den anderen Gruppen setzten sich wie erwartet die Nummer 2 der Turniersetzliste LUFTY, Pharma Classic ZG (3) sowie Die Grube 3x3 Wien (6) als Gruppensieger durch. Während letzterer im Viertelfinale in einem offenen Schlagabtausch mit BB Graz dann letztendlich mit einem 21:17 den Aufstieg fixierte, hatten die anderen Topteams weniger Mühe. Im Halbfinale war dann aber gegen den Favoriten Momo Langegger schluß, Team Graz gewann 21:11 gegen Die Grube 3x3 Wien und stand somit im Finale. Das zweite Halbfinale war nichts für schwache Nerven. Oft wechselte die Führung zwischen LUFTY (2) und Pharma Classic ZG (3), mit dem besseren Ende für Pharma, die mit 21:19 ins Finale einzogen.

Packendes Finale

In einem packenden Finale war der Ausgang lange offen. Pharma forderte das World Tour Team und kämpfte bis zum Schluss, musste sich aber dann 21:17 geschlagen geben.
Der Siegerscheck in der Höhe von 800 Euro wurde von Wolfgang Mayrhofer Vizebürgermeister und Sportstadtrat der Stadt Tulln sowie Christian Kern (Hypo) überreicht. Darüber hinaus bekam das Siegerteam eine Wildcard für die 3x3 Austrian Opens, die im August 2021 ausgetragen werden.
Auch wenn das Turnier nicht wie geplant am Tullner Hauptplatz stattfinden konnte – wetterbedingt musste man auf die Josef Wellser Sporthalle ausweichen – war das Turnier ein voller Erfolg und zeigte einmal mehr die Popularität von 3x3, der am schnellsten wachsenden Ballsportart der Welt auf.

Äußerst zufrieden

Das Organisationsteam rund um Edin Bavcic (selbst Bundesliga-Profi und Nachwuchstrainer beim BBC Tulln 1960) zeigt sich äußerst zufrieden:

„Die Veranstaltung des Turniers war ein voller Erfolg und konnte aufgrund strikter Hygienemaßnahmen und einer eigenen Teststraße sicher durchgeführt werden. Wir wollen Tulln als fixen Spot im 3x3 Tour Kalender etablieren und hoffen auch in Zukunft zahlreiche Basketball-Profis hier begrüßen zu dürfen.“

Vizebürgermeister und Stadtsportrat Wolfgang Mayrhofer und ganz rechts Regionaldirektor der Hypo NOE Christian Kern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen