23.09.2016, 11:58 Uhr

5.000 Besucher bei Agrana Betaexpo

Laufen für den guten Zweck - 6.000 Euro brachte der Charity Run beim BETAEXPO Familientag (Foto: privat)

Charity Run brachte 6.000 Euro für Organisation „Bauern für Bauern“

TULLN (red). Zur BETAEXPO am 18. September 2016 fanden rund 5.000 Besucher den Weg auf Österreichs größtes landwirtschaftliches Schaufeld für Getreide, Kartoffeln, Mais und Zuckerrüben nach Tulln. Das Schaufeld mit über 600 Schauparzellen und Maschinenvorführungen rund um die Ernte bot dem Publikum eine breite Basis für agrarischen Informationsaustausch und neueste landwirtschaftliche Erkenntnisse.

Neben fachlichen Informationen – wie z.B. über schonende Bodenbearbeitung, Zwischenfruchtmischungen als wichtigem Teil im nachhaltigen Zuckerrübenanbau oder zu Bio-Stärken gab es wieder zahlreiche Live-Demonstrationen von Erntetechniken sowie praktische Expertentipps.

Viele Gäste nutzten nicht nur die Gelegenheit das Schaufeld zu besichtigen oder bei einer Führung durch die Zuckerfabrik den Produktionsweg von der Zuckerrübe zum „Wiener Zucker“ zu verfolgen, sondern nahmen auch am Charity Run teil. Denn jede absolvierte Runde auf der rund 1 km langen Rundstrecke hatte einen Wert von 3 Euro und bedeutete bares Geld für die Organisation „Bauern für Bauern“. Diese Initiative steht für rasche, unbürokratische Hilfe für Landwirtfamilien, die in eine akute Notsituation geraten sind. Der „erlaufene“ Gesamtbetrag betrug stolze 6.000 Euro und wurde am Ende der BETAEXPO mit einem Scheck an „Bauern für Bauern“ übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.