Tierpark
Freizeittipp für Tierfreunde (Teil I)

Nandu ist ein flugunfähiger Laufvogel, ernährt sich verwiegend von Gräsern, Früchte, Samen, Insekten und kleinen Wirbeltieren. Er stammt aus Südamerika, sein Lebensraum sind Steppen und Savannen. Während der Balz tanzt das Männchen mit ausgebreiteten Flügeln und stößt dabei weit hörbare Schreie aus.
12Bilder
  • Nandu ist ein flugunfähiger Laufvogel, ernährt sich verwiegend von Gräsern, Früchte, Samen, Insekten und kleinen Wirbeltieren. Er stammt aus Südamerika, sein Lebensraum sind Steppen und Savannen. Während der Balz tanzt das Männchen mit ausgebreiteten Flügeln und stößt dabei weit hörbare Schreie aus.
  • hochgeladen von Margarete Hochstöger

Der Tierpark in Altenfelden ist ca. 40 Kilometer von Linz entfernt, eingebettet in der hügeligen Landschaft im Mühlviertel. In großen Gehegen sind auch exotische Tiere zu beobachten. Vom asphaltierten Weg, der umsäumt von Wiesen ist, kann man die Tieren ganz nahe sehen. Bei jeden Gehege ist eine Beschreibung der Tiere, die hier untergebracht sind. Dabei ist auch die schöne Umgebung zu genießen und viele Sitzgelegenheiten laden zu einer Rast ein. Das Gelände ist weitläufig, daher wird auch eine Fahrt mit dem Bummelzug angeboten, die meisten nutzen diese Gelegenheit um an den Ausgang zu gelangen und sich dabei den Weg bergan zu ersparen. (Eintrittspreis inklusive Fahrt mit Bummelzug ).

Autor:

Margarete Hochstöger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

48 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



12 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen