Schüler bauen Hasengehege gemeinsam mit Menschen mit Behinderung

3Bilder

GALLNEUKIRCHEN. Der Streichelzoo des Diakoniewerks am Linzerberg bietet Arbeits- und Erholungsplätze für Menschen mit Behinderung, die bei ihrer Arbeit Begleitung und Unterstützung benötigen. Mit ihnen gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler der NMS 1 Gallneukirchen eine Hasengehege gebaut, Zäune repariert, Gehege gesäubert und die Obststreuwiese von altem Holz befreit.

„Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag nicht nur gegenseitige Rücksichtnahme, sondern auch Achtsamkeit und Verantwortungsgefühl gegenüber den Menschen, den Tieren und der Natur gelernt“, berichtet Lehrerin Brigitte Rameseder.

Im Streichelzoo können Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung Natur erleben, begreifen und erfahren. Die Tiere gehen mit Menschen vorurteilsfrei um und wirken entspannend und stressreduzierend. Viele Familien aus der Umgebung besuchen mit ihren Kindern die Tiere am Linzerberg. Der Streichelzoo ist für Besucher täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

FOTOS: Diakoniewerk (3)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen