Zweikampf um den Titel ist entbrannt

Die 700 Zuseher sahen ein Derby mit sieben Toren zwischen Hellmonsödt und Bad Leonfelden.
27Bilder
  • Die 700 Zuseher sahen ein Derby mit sieben Toren zwischen Hellmonsödt und Bad Leonfelden.
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

BEZIRK (rei). Am Ende könnten mit Vorderweißenbach und Bad Leonfelden sogar zwei Urfahraner Vereine in die Landesliga aufsteigen, denn nach dem aktuellen Punktestand sind aus der "Nord" zwei Teams aufstiegsberechtigt.

Raketen gezündet
Hellmonsödt gehört seit Jahren zu den gestandenen Bezirksligisten, ein Debakel wie beim 1:6 ist unüblich. Die Freude nach dem Kantersieg war bei Leonfelden-Coach Gerhard Meindl groß: "Wenn man bedenkt, wo wir vor ein paar Jahren noch waren, ist die Saison unglaublich für den gesamten Verein. Es ist auch viel Arbeit dahinter." Die Meindl-Elf hat nicht nur die wenigsten Treffer erhalten, sondern auch die meisten erzielt. Am Samstag wartet Putzleinsdorf. "Keine leichte Partie, denn für sie ist es die letzte Chance, in den Titelkampf einzugreifen. Wir machen uns keinen Druck, der Aufstieg ist kein Muss, absichtlich verlieren werden wir aber auch nicht."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen