23.09.2014, 09:05 Uhr

Beim Kilometersammeln ging es mehr als dreimal um die Welt

Bürgermeister Herbert Fürst und die Radbeauftragte Erika Friesenecker überreichten die Preise an die Engerwitzdorfer Sieger Manuel Morawetz und Julia Niebsch. (Foto: Hans Leitner)
ENGERWITZDORF. Seit dem Frühjahr hat die Radregion Gusental Kilometer mit dem Rad und zu Fuß gesammelt. Und es sind 132.052,58 Kilometer zusammengekommen.
Im Kulturhaus „Im Schöffl“ fand die große Abschlussveranstaltung statt. Die Radbeauftragten und die Bürgermeister der Gemeinden Alberndorf, Altenberg, Engerwitzdorf und Gallneukirchen kamen zusammen, um ihren fleißigen Radfahrern zu gratulieren und die Preise zu überreichen.
Fleißigster Teilnehmer war Luca Werani aus Altenberg, der 1639 km zurücklegte und damit in der Kategorie Hauptschulen/Neue Mittelschulen/Gymnasium/Polytechnische Schule Regionssieger wurde.
Sarah Seitlinger aus Gallneukirchen gewann mit 1042 km die Kategorie Volksschulen und jünger.
Erstmals gab es eine Familienwertung, die die Familie Werani für Altenberg, die Familie Lenz für Alberndorf, die Familie Niebsch für Engerwitzdorf und die Familie Pühringer für Gallneukirchen gewannen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.