04.01.2018, 15:43 Uhr

NMS-Schüler malten beim Lions-Friedensbewerb mit

NMS 1 und 2 Gallneukirchen (Foto: Fischerlehner)
GALLNEUKIRCHEN. Fast 200 Schüler der Neuen Mittelschulen Gallneukirchen 1 und 2 sowie Altenberg nahmen mit ihren Lehrkräften am Lions-Friedensplakat-Wettbewerb teil. Wegen der durchgehend hohen Qualität fiel es der Jury nicht leicht eine Auswahl zu treffen. Als Siegerin ging in der NMS1 Gallneukirchen Alina Reichör hervor. Magdalena Reichör und Julia Dangl erreichten die Plätze zwei und drei. In der NMS2 Gallneukirchen überzeugte
Philipp Schuller die Jury. Zweite wurde Ayleen Saeger und Dritte Lena Gruber. Die schönsten Plakate in der NMS Altenberg Magdalena Steininger vor Veronika Grasböck und Lukas Brandl. Magdalena Steininger gewann zusätzlich den ersten Preis in Oberösterreich.

Der Präsident des Lions-Clubs Gallneukirchen Christian Schacherreiter, Gerhard Aubrecht und Willi Rainisch überreichten Urkunden und GUUTE-Gutscheine an die Sieger und bedankten sich bei den Direktoren und Lehrkräften, die sich gemeinsam intensiv mit dem Thema „Die Zukunft des Friedens“ auseinandersetzten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.