15.12.2017, 07:30 Uhr

Führerscheinneuling entpuppte sich als Dorgenlenkerin

BAD LEONFELDEN/ZELL. Eine Probeführerscheinbesitzerin aus Zell am Pettenfirst war kürzlich mit einem Pkw auf der B126 im Gemeindegebiet von Bad Leonfelden unterwegs. Eine Streife des Bezirkspolizeikommandos Urfahr-Umgebung wurde im Kreisverkehr Bad Leonfelden auf das Fahrzeug aufmerksam und führte eine Kontrolle der Lenkerin durch. Im zuge dessen stellten die Beamten eine vermutliche Drogenbeeinträchtigung der Lenkerin fest. Die Schülerin musste sich im Anschluss einer klinischen Untersuchung des Polizeiarztes in Linz unterziehen. Dieser bestätigte die Drogenbeeinträchtigung der Probeführerscheinbesitzerin. Zuvor versuchte die junge Frau noch den Drogentest zu verfälschen, in dem sie Wasser zu ihrer Urinprobe hinzugab. Der Drogenschnelltest ergab dennoch ein postives Ergebnis bei der Lenkerin. Neben einer Anzeige wurde der Frau auch der Führerschein abgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.