08.12.2017, 22:27 Uhr

Lebendiger Adventkalender bereits zum 27. Mal

Oberneukirchen: Oberneukirchen | Im Dezember ist der „Lebendige Adventkalender“ ein Fixpunkt in der Marktgemeinde Oberneukirchen. Diese schöne Advent-Idee wurde vor 27 Jahren von vier Müttern ins Leben gerufen. Jeden Tag besuchen Kinder in Begleitung Erwachsener ein Haus. Hinter der Aktion steckt die Idee der „Herbergsuche“. Türen werden geöffnet, man wird hereingebeten. Dazu kommt, dass es wie bei einem richtigen Adventkalender, bei jedem besuchten Haus, ein nummeriertes Advent-Fenster gibt. Mit ihren Laternen treffen sich die Kinder und Erwachsenen am Abend um 17 Uhr und ziehen dann mit einer Begleitperson los. Ziel ist jeden Tag ein anderes Haus, mit einem besonders dekorierten Fenster.

Am 8. Dezember 2017 lud auch heuer wieder Familie Gerlinde und Erich Schornsteiner zum Adventfenster ein. Es war eine sehr schöne und stimmungsvolle Feier mit wunderschöner Musik, mit Gedichten und einer Weihnachtsgeschichte. Nach dem Weihnachtslied "Kling Glöckchen klingelingeling" bewirtete Frau Schornsteiner die Gäste mit Tee, Keksen und Brötchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.