04.07.2017, 10:50 Uhr

Schüler bauen Hasengehege gemeinsam mit Menschen mit Behinderung

Die Schüler der 2. Klasse an der NMS 1 Gallneukirchen unterstützen Menschen mit Behinderungen im Streichelzoo einen Tag lang bei deren Arbeit.

GALLNEUKIRCHEN. Der Streichelzoo des Diakoniewerks am Linzerberg bietet Arbeits- und Erholungsplätze für Menschen mit Behinderung, die bei ihrer Arbeit Begleitung und Unterstützung benötigen. Mit ihnen gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler der NMS 1 Gallneukirchen eine Hasengehege gebaut, Zäune repariert, Gehege gesäubert und die Obststreuwiese von altem Holz befreit.

„Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag nicht nur gegenseitige Rücksichtnahme, sondern auch Achtsamkeit und Verantwortungsgefühl gegenüber den Menschen, den Tieren und der Natur gelernt“, berichtet Lehrerin Brigitte Rameseder.

Im Streichelzoo können Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung Natur erleben, begreifen und erfahren. Die Tiere gehen mit Menschen vorurteilsfrei um und wirken entspannend und stressreduzierend. Viele Familien aus der Umgebung besuchen mit ihren Kindern die Tiere am Linzerberg. Der Streichelzoo ist für Besucher täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

FOTOS: Diakoniewerk (3)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.