06.11.2016, 10:13 Uhr

"Gallier" mit Sieg zu neuem Tatendrang

Manuel Pichler (r.) und "Galli" wollen den Siegesgeist in die letzten beiden Runden im Herbst mitnehmen.

Nimmervoll-Elf tankt nach 2:0 über Julbach neue Kraft für letzten Spiele in der Landesliga Ost.

GALLNEUKIRCHEN (rbe). "Die Mannschaft konnte die Situation vor dem Spiel sehr gut einschätzen und hat verdient gewonnen und sich endlich einmal belohnt", resümierte Coach Dominik Nimmervoll nach dem Spiel.
In der Tat war der Sieg gegen die Aufsteiger aus dem nördlichen Mühlviertel verdient, aber nicht nur das, denn durch diesen haben sich die "Gallier" wieder selbst ins Rennen gebracht und könnten nun mit zwei starken Spielen im Herbst sogar die Abstiegszone verlassen. "Ziel ist, dass wir zweistellig, was die Punktezahl betrifft, in den Winter gehen", so Nimmervoll. Am Samstag wartet Titelkandidat St. Magdalena. "Wir werden am Samstag nach Magdalena fahren und wollen unbedingt etwas mitnehmen. Unsere Abwehr hat zweimal in Folge zu null gespielt und wir tun alles, um das wieder zu schaffen", sagt der Trainer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.