03.04.2017, 08:02 Uhr

Klarer 3:1-Bezirksderby-Sieg für Schmankerldorf-Kicker

Mario Mitterhofer (rote Dress) im Kopfballduell mit Pichler. (Foto: beha-pictures)
VORDERWEISSENBACH. Mit einem klaren 3:1 (0:1)-Erfolg endete das Bezirksliga Nord-Derby zwischen Vorderweißenbach und Schweinbach. Nachdem die Gäste in der Anfangsphase den Ton angaben und durch Holzweber nach einem Eckball in Führung gingen (13.), fanden die Gastgeber beim Heimdebüt von Coach Gerhard Müller nur mühsam ins Spiel. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnten sie sich eine Überlegenheit erarbeiten. Diese blieb allerdings vorerst ohne Ergebnis, die beste Ausgleichschance vergab Svoboda mit einem Stangenschuss.

Unmittelbar nach der Pause dann der die Wende: Tobias Eckerstorfer zog vom 20er beherzt ab und stellte auf 1:1. Nun kippte die Partie und Niki Lehner und Pavel Svoboda sorgten mit ihren Treffern für klare Verhältnisse. Für Schweinbach wird es nun eng. Sie liegen nur drei Punkte vor Tabellenletzten Gramastetten, die 1:0 in St. Oswald verloren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.