Golf & Genuss
Erste „Kärntner Fleisch“-Genusstrophy der WOCHE Kärnten

Purer Genuss im Golfclub Velden: WOCHE-Geschäftsführer Markus Galli, „Kärntner Fleisch“-Obmann Josef Fradler, Party-Köchin Yulia Haybäck, Golfclub-Präsident Hans Jörg Malliga und „Kärntner Fleisch“-Bereichsleiter Bernhard Dolzer (von links)
197Bilder
  • Purer Genuss im Golfclub Velden: WOCHE-Geschäftsführer Markus Galli, „Kärntner Fleisch“-Obmann Josef Fradler, Party-Köchin Yulia Haybäck, Golfclub-Präsident Hans Jörg Malliga und „Kärntner Fleisch“-Bereichsleiter Bernhard Dolzer (von links)
  • hochgeladen von Bernhard Knaus

Premiere auf der Anlage des Golfclubs Velden in Köstenberg: Die WOCHE Kärnten führte die erste „Kärntner Fleisch“-Genusstrophy, ein Einladungsturnier für Freunde der WOCHE, durch.

VELDEN. Golf und Genuss kombinierte die erste „Kärntner Fleisch“-Genusstrophy der WOCHE Kärnten, durchgeführt am vergangenen Dienstag auf der Anlage des Golfclubs Velden in Köstenberg. „Die erste Auflage ist ein Testlauf für das hinkünftig alljährliche Golfturnier, das ab nächstem Jahr immer unmittelbar vor dem Rindfleischfest in den Ossiacher Tauern stattfinden wird“, verrät WOCHE-Geschäftsführer Markus Galli.

Am Handicap arbeiten

Der Obmann der bäuerlichen Vermarktungsgenossenschaft Kärntner Fleisch, Josef Fradler, freut sich auf die nächsten Jahre, weil das große Rindfleischfest heuer coronabedingt leider ausfallen musste. Er wird auch, so Fradler augenzwinkernd, an seinem Handicap arbeiten, um ab dem nächsten Jahr mitspielen zu können.

Weiblicher Profi am Grill

Im Gepäck hatte „Kärntner Fleisch“ feinstes Dry-Aged-Rindfleisch und – ganz neu im Sortiment – Kalb Rosé. Was nutzt jedoch das beste Fleisch ohne die dementsprechende Verarbeitung? Mit Party-Köchin Yulia Haybäck sorgte eine wahre Meisterin ihres Fachs für die perfekte Zubereitung des edlen Fleisches, nachdem die Golfer von ihrer Runde auf die Terrasse der Golfanlage in Köstenberg zurückgekehrt waren.

Springer und Galli als Gewinner

Bei der Siegerehrung, vorgenommen von Golfclub-Vizepräsident Gerhard Brüggler, wurden folgende Spieler geehrt: Die Netto-Wertung gewann Reise-Expertin Andrea Springer vor WOCHE-Geschäftsführer Markus Galli und Agentur-Profi Ronald Mairitsch. In der Brutto-Wertung ging Wolfgang Tammegger („Coca Cola“) als Sieger hervor, gefolgt von Gerhard Brüggler und Markus Galli. Den abwechslungsreichen Tag hatte WOCHE-Marketingleiterin Elfriede Breitenhuber bis ins kleinste Detail perfekt geplant und umgesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen