Sperre
LKW-Lenker im Karawankentunnel verstorben

Im Karawankentunnel kam es zu einem Todesfall - ohne Unfall
  • Im Karawankentunnel kam es zu einem Todesfall - ohne Unfall
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Der Karawankentunnel auf der A11 war gesperrt, denn eine Person verstarb im Tunnel. Unfall gab es allerdings keinen.

ROSENTAL. Seit kurz vor 5 Uhr in der Früh war der Karawankentunnel auf der A11 dicht. Aus bisher ungeklärter Ursache ist im Tunnel ein LKW-Fahrer verstorben, ohne dass dem ein Unfall vorausgegangen war. 
Im Bereich des Knoten Villach auf der A2 wurde über die Tunnelsperre informiert, ausweichen konnte man über den Grenzübergang Arnoldstein.

Update: 08:32 Uhr:
Nach rund vier Stunden Sperre ist der Karawankentunnel nun wieder befahrbar. Der Rückstau zur Öffnung betrug auf der A11 rund sechs Kilometer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen