30.09.2014, 08:00 Uhr

Es ist Zeit, den Garten herbstfit zu machen

TREFFEN. Besonders jetzt im Herbst wartet auf die Hobbygärtner wieder viel Arbeit in ihrem eigenen Gartenparadies.

Idealer Schneidezeitpunkt
Der Oktober ist der ideale Zeitpunkt, um Sträucher, Hecken, Bäume und Obstbäume zurückzuschneiden.
Auch die Rosen sollten geschnitten werden, aber Achtung. Nur grob kürzen und nicht zu tief. „Viele machen den Fehler und schneiden die Rosen zu tief. Im Winter friert aber ein Teil der Pflanzen ab, das sollte man mit einberechnen”, erklärt der Experte Dietmar Karl von der gleichnamigen Baumschule in Treffen.

Stauden zurückschneiden
Mehrjährige Stauden trocknen jetzt im Herbst ab und werden braun. „Diese Stauden und auch normale Pfingstrosen kann man knapp über den Boden abschneiden. Im Frühjahr treiben diese wieder frisch aus.”

Ideale Pflanzzeit
Aufgrund der Feuchtigkeit im Herbst ist jetzt auch der beste Zeitpunkt, um neue Pflanzen zu setzten. Wurzelnackte Pflanzen, also Pflanzen ohne Erdballen, eignen sich besonders gut, um im eigenen Garten in die Erde zu kommen. Im Oktober gesetzte Beerensträucher, Hecken, Rosen und Obstbäume können dann im Frühjahr schon voll durchstarten. Richtig eingewässert überstehen sie auch kalte Winter ohne Probleme. Bei der Wahl der Pflanzenerde sollte man auf keinen Fall sparen und auf Qualität setzten.
Rasen pflegen
Je nach Witterung kann der Rasen schon mal bis in den November hinein gemäht werden. Für den letzten Schnitt gilt es aber, den Rasen um eine Stufe höher zu mähen und ihn vor allem zu düngen, damit er gestärkt durch den Winter kommt und um der Schneefäule vorzubeugen.

Blumenzwiebeln stecken
Wer sich im Frühjahr auf die ersten Farben im Garten freut, sollte jetzt nicht darauf vergessen, Tulpen- und Narzissenzwiebeln zu stecken.

Sträucher, Hecken, Bäume und Obstbäume können jetzt zurückgeschnitten werden.

Mehrjährige Stauden vertrocknen und werden braun.
Knapp über dem Boden abgeschnitten treiben sie im Frühjahr wieder frisch aus.
Rosen nicht zu tief schneiden!
Erst im Frühling kann in das frische Holz geschnitten werden.

Beerensträucher, Bäume, Obstbäume, Hecken und Rosen im Herbst setzen, dann können sie im Frühling schon wachsen.

Zum Setzten Qualitätserde verwenden.

Den letzten Rasenschnitt um eine Stufe höher mähen und den Rasen mit Herbstdünger düngen.

Tulpen- und Narzissenzwiebeln jetzt stecken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.