Gartenarbeit

Beiträge zum Thema Gartenarbeit

Freizeit
Im August sollte man sich noch einmal so richtig am Garten erfreuen, bevor dann im Herbst wieder die Arbeit losgeht.
4 Bilder

Der Garten im August
Tipps und Tricks von der Gärtnerin

Was es im August im Garten zu beachten gibt, erklärt Simone Nemrava von der Werksgärtnerei in Linz. LINZ. "Blumen, Gemüse und Obstbäume düngen und regelmäßig gießen" – das rät Simone Nemrava von der Werksgärtnerei in Linz allen Pflanzenliebhabern und Hobbygärtnern im August. Gut „genährte“ Pflanzen seien weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge und dementsprechend länger hat man daran seine Freude. Im Gemüsegarten sollten Gartler darauf achten die Beete unkrautfrei halten, weil...

  • 13.08.19
Freizeit
Erdbeeren für nächstes Jahr sollten jetzt im August gesetzt werden.
2 Bilder

Garteln
Den Garten bearbeiten und genießen

Erdbeeren setzen, Stauden zurückschneiden & Co.: Das ist im August im Garten zu tun. BEZIRK RIED (kat). Gerade noch haben wir uns an frischen Erdbeeren oder Ribisel aus dem eigenen Garten erfreut – und nun heißt es schon wieder, an die Zukunft denken: "Ein großes Thema für den Garten im August sind Erdbeeren. Diese sollten jetzt schon fürs nächste Jahr angepflanzt werden. Wichtig ist dabei, sie nicht zu tief zu setzen, sondern eher hoch. Das Herz sollte aus der Erde rausschauen",...

  • 12.08.19
Lokales
Bei der Gartenarbeit oder bei Grillparties sollte man immer genügend Rücksicht auf die Nachbarn nehmen.

Lärmbelästigung
Rasenmähen, Grillparties & Co – was ist im Bezirk Gmunden wann erlaubt?

In vielen Gemeinden gibt es Besonderheiten bei der Lärmschutzverordnung: Informieren lohnt sich. SALZKAMMERGUT. Die Tage werden – endlich – wieder länger und das regt die Menschen dazu an, auch abends länger im Freien zu verweilen. Entweder bei Grillparties oder zur Gartenpflege. Nachbarn zeigen sich darüber meist wenig erfreut. "Anzeigen wegen Lärmbelästigung durch Rasenmähen sind aber eher selten", erklärt Alois Lanz, Bezirkshauptmann von Gmunden. Die rechtliche Lage unterscheidet sich von...

  • 30.04.19
Freizeit

Ratgeber:
Rasenmähen im Frühling, Sommer und Herbst

Je nach Jahreszeit sieht der Rasen in unseren Gärten etwas anders aus. Dies liegt einfach daran, dass der Rasen sich den Witterungs Umständen anpasst und dadurch überlebt. Diese Funktion des Erhalts des Rasens können auch Sie mit einigen Einwirkungen unterstützen und somit stets einen wunderschönen Rasen haben. Natürlich spielt dabei auch die Art des vorhandenen Rasens eine Rolle, jedoch auch, wie dieser behandelt wird und mit welchem Rasenmäher Sie ihn schneiden. Der perfekte...

  • 19.04.19
Gesundheit
Wenn im Garten fleißig gepflanzt, gemäht, geschnitten, umgegraben und getrimmt wird, kann vieles passieren.

OÖ. Rotes Kreuz
Erste Hilfe im Garten

Der Rasen leuchtet im satten Grün, die Frühlingsblumen sprießen und die wärmende Kraft der Sonne lässt die Bäume blühen. Endlich ist wieder Gartenzeit. Wo aber fleißig gepflanzt, gemäht, geschnitten, umgegraben und getrimmt wird, kann vieles passieren. Das OÖ. Rote Kreuz weiß, wie „garteln“ zu einer sicheren Sache wird. OÖ.  Die Regenwolken haben sich verzogen und die Sonne lacht vom Himmel. Deshalb beschließen Günther und Lebensgefährtin Simone, die dürren Äste vom Apfelbaum zu schneiden....

  • 16.04.19
Lokales
Magdalena Punz freut sich auf die neue Gartensaison.
4 Bilder

Urban Gardening
Startschuss zum Garteln im Augarten

Magdalena Punz ist eine von 40 bz-Lesern, die ein Beet im Augarten gewonnen haben. LEOPOLDSTADT. Zum dritten Mal hat sie eines der begehrten Gemüsebeete vor dem Augarten ergattert: Magdalena Punz wohnt gleich um die Ecke, in der Castellezgasse. „Es hätte nicht besser kommen können, als ich vor drei Jahren die Obere Augartenstraße entlangschlenderte und auf die Chance aufmerksam wurde, in einem der zu vergebenden Beete eigenes Gemüse zu ziehen“, so die 34-jährige Hobbygärtnerin. Seitdem...

  • 15.04.19
  •  1
Freizeit
Im März beginnt man üblicherweise damit, die ersten Gemüsesorten – wie Karotten – auszusäen.

Für einen blühenden Garten
Die Gartensaison beginnt

Wenn die ersten Schneeglöckchen aus der Erde sprießen, kann man mit Gartenarbeit beginnen.  BBEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING (ini). Hobbygärtner haben jetzt wieder etwas zu tun! Die richtige Vorbereitung ist alles: Bevor man mit den Gartenarbeiten beginnt, sollte der Rasen vom Laub befreit werden. Im Herbst können Pflanzen mit Mulch und Laubschichten vor dem Frost geschützt werden; diese Schichten sind nun zu entfernen, um ein Verfaulen darunterliegender neuer Triebe zu verhindern. Die...

  • 28.02.19
Lokales
Die preisgekrönten Gärtner aus dem Bezirk Kitzbühel.

Natur im Garten
Acht Gärtner aus Bezirk Kitzbühel ausgezeichnet

93 Tiroler Gärten wurden mit der Natur im Garten Plakette ausgezeichnet – und setzen damit ein Zeichen für einen naturnahen und vielfältig gestalteten Kulturraum in Tirol. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Zum fünften Mal wurden kürzlich 93 Tiroler Naturgärten mit der Natur im Garten Plakette ausgezeichnet. In einem Kurzvortrag berichtete zu Beginn der Verleihung Matthias Karadar, Projektleiter von Natur im Garten, über den Wert naturnaher Gärten. Im Anschluss wurde den Gärtnern die Natur im...

  • 19.11.18
Lokales
2 Bilder

"Grüner Daumen" auch im August gefragt

BEZIRK. Die Hitzewelle macht nicht nur den Menschen, sondern auch den (Garten-)Pflanzen zu schaffen. Im Garten gibt es immer viel zu tun, auch im August. Markus Vielhaber, Inhaber der Baumschule Vielhaber in Laakirchen, gibt ein paar wichtige Tipps. "Mulchen erspart einiges an Gießarbeit. Doch vor allem in regenarmer Zeit müssen die Pflanzen ausreichend bewässert werden." Es empfehle sich zudem, Stützen für Obstbäume anzubringen, beim Lavendel ein Drittel der Trieblängen einzukürzen und die...

  • 16.08.18
Lokales
"Natur im Garten”-Expertin Angelika Ertl-Marko setzt auf Lavendel und Lavendelöl. Im Garten vertreibt die Pflanze einerseits unerwünschte Schädlinge und wirkt sich andererseits positiv auf die Gesundheit aus.

Lavendelduft und ein wahres Bienenmeer

Ein wahrer Duftrausch – der Lavendel! Nicht nur, dass sein Duft gegen Mücken und Gelsen hilft, sondern er wirkt auch abstoßend auf verschiedene Schädlinge. Als Pflanzenzaun hilft er gegen Schnecken, denn diese kommen weder durch noch über die Pflanze. Gegen Ameisen besprühen Sie Wege oder Stellen mit Öl. Auch habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, einen mit Lavendelöl getränkten Wattebausch in den Bau zu legen, um sie zum Ausziehen zu bewegen. Es gibt unterschiedliche Sorten, wie zum...

  • 25.06.18
Leute
Frau Carla Meindl liebt ihren Garten
14 Bilder

Gärtnerin aus Leidenschaft

Mit ihren 75 Jahren liebt es Frau Carla Meindl aus Nikolsdorf ihren richtig großen Garten zu bewirtschaften. Gemüse, Kräuter und vor allem Blumen haben es ihr angetan. Es gibt so vieles zu entdecken und auch die Bienen freuen sich über diese Blumenpracht. In ihrem Gewächshaus hat sie heuer ein ganz seltene und fremdartige Blüte zum Strahlen gebracht.

  • 03.06.18
Leute
6 Bilder

Naschgarten für Enzenkirchens kleine Hobby-Gärtner

ENZENKIRCHEN. Der Kindergarten Enzenkirchen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Plakette "Gesunder Kindergarten" zu ergattern. Deshalb beteiligt er sich bereits seit 2016 an dem Netzwerk, um heuer im Herbst die offizielle Auszeichnung zu erhalten.  Auf der Tagesordnung eines jeden "Gesunden Kindergartens" stehen tägliche Bewegung, richtige Ernährung und das Wohlbefinden der Kinder. Gesundheit wird deshalb im Kindergarten Enzenkirchen nicht nur gelehrt, sondern auch gelebt – vor allem im...

  • 24.05.18
Gesundheit
Eine schlechte Bewegung bei der Gartenarbeit kann zum Hexenschuss führen.

Die Hexe schießt auf untrainierte Rücken

Wenn es nach einer schlechten Bewegung plötzlich im Rücken schmerzt, helfen wärmende Bäder. Schonung ist eher schädlich. Der Name Hexenschuss rührt angeblich von der früheren Vermutung, böse Hexen würden Krankheiten in Form von Pfeilen auf die Menschen feuern. Tatsächlich fühlt sich das plötzliche, heftige Einsetzen des Schmerzes für den Betroffenen ein wenig wie ein Angriff aus dem Hinterhalt an. Im Fachjargon auch Lumbago oder akute Lumbalgie genannt, tritt der Hexenschuss meistens nach...

  • 10.05.18
Lokales
Seit 25 Jahren Obfrau der Kleingartensiedlung in Arnoldstein und begeisterte Gärtnerin: Josefine Ebner
18 Bilder

"Garten ist unser Paradies!"

Die Kleingartensiedlung in Arnoldstein feiert in diesem Sommer ihr 25-jähriges Bestehen. ARNOLDSTEIN (ak). Dort wo sich heute in der Waldsiedlung Kleingarten an Kleingarten reiht, war vor 25 Jahren noch Brachland. Heute genießen auf 6.000 Quadratmeter 27 Familien ihre freie Zeit im Grünen. Schwieriger Start Beim Bau der neuen Blöcke vor inzwischen 25 Jahren mussten die alten und wild aufgebauten Gartenhäuschen weichen. Josefine Ebner, damals im Gemeinderat von Arnoldstein tätig, wollte...

  • 01.05.18
Lokales
Experten wissen, was im Frühling zu tun ist.

Auf in den Garten: Im Frühling folgt der Schnitt

Bei den ersten Frühlings-Sonnenstrahlen beginnt die Arbeit im Garten BGLD. Wie jedes Jahr freuen wir uns, wenn nach den kalten grauen Wintermonaten sich wieder die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen und die ersten Krokusse aus der Erde sprießen. Es wird wieder wieder grün und bunt im Garten. Damit steht auch die erste Gartenarbeit an. Zu den ersten Aufgaben des Jahres gehört der Frühjahrsschnitt im Garten. Blütensträucher Beim Schnitt der Blütensträucher ist es wichtig die Blütezeit zu...

  • 04.04.18
Gesundheit
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • 29.03.18
  •  1
Bauen & Wohnen
Der Garten will gut gepflegt werden.

Im Fühling erwacht der Garten wieder zum Leben

Der Garten braucht Pflege, vor allem wenn er im Frühjahr von neuem ergrünt. Die Vögel beginnen zu zwitschern und die Sonnenstrahlen mehren sich von Tag zu Tag. Höchste Zeit um den Garten herzurichten. Laub und Grasschnitt, die auf den Beeten den Winter über als Mulch verbleiben durften, können jetzt in die Erde eingearbeitet werden. Abgestorbene Stauden werden abgeschnitten und kompostiert. Aber Vorsicht, denn jetzt zeigen sich bereits die ersten Blumenzwiebelspitzen, und diese wollen nicht...

  • 27.03.18
  •  1
Leute
7 Bilder

Winterschnitt an Obstbäumen

Gartenfachberater aus dem Bezirk Linz-Land trafen sich mit interessierten Gartenliebhabern zu einem Baumschnittkurs in St.Florian. Sache war, vor einem Jahr wurden hier viele Obstbäume geschnitten, wie sieht das nach einem Jahr aus? Die stark wüchsigen Apfelbäume wurden wieder geschnitten, die Kleineren etwas ausgeschnitten. Viele Fragen um das wie und was wurden beantwortet. Wann: 09.03.2018 ganztags Wo: Rohrbach, ...

  • 09.03.18
Leute

Chic chic tres chic

Schaut doch chic aus, das richtige für die nächste Woche? Zur Gartenarbeit nicht ganz, aber für einen Spaziergang in der Frühlingssonne schon. Wenn ich aus dem Fenster gucke ..... nein gucke nicht!!! 

  • 02.03.18
  •  3
  •  6
Freizeit
Beim Vortrag in Raab zum Thema "Frühlingserwachen" am 12. März 2018 im Pfarrsaal Raab gibt's Tipps zum Düngen, Anbau und Ernten von Gemüse.

Frühlingserwachen: Gemüsebäuerin gibt Tipps zum Garteln

RAAB. Nach dem Kälteeinbruch Anfang März, steigen nun die Temperaturen und die Lust aufs Garteln wieder. Deshalb laden die Gesunde Gemeinde Raab und das KBW Raab am Montag, dem 12. März 2018, zum Vortrag "Frühlingserwachen" mit Bio-Bäuerin Gabi Wild-Obermayr in den Pfarrsaal Raab. Die Gemüsebäuerin gibt Praxistipps zum Düngen, zum Anbau sowie zur Pflege und Ernte von heimischem Gemüse. Beginn: 19.30 Uhr. Eintritt: Freiwillige Spende. Wann: 12.03.2018 ...

  • 27.02.18
Lokales
2 Bilder

Neue Saison für Gablitzer Gemüsefreunde

GABLITZ (pa). Das Gemüse am Teller von Grund auf wachsen sehen und selbstständig frisch vom Feld ernten. Genau das bietet die Grüne Liste Gablitz nun bereits seit mehreren Jahren auf einer Ackerfläche eines ortsansässigen Landwirtes erfolgreich an. Auch dieses Jahr gibt es wieder für Interessierte die Möglichkeit von Zucchini, Paradeiser bis Mangold allerlei vielfältige Gemüsesorten auf einem Feld selbstständig zu ernten. Da die diesjährige Gemüsesaison bereits heraufzieht, lädt die Grüne...

  • 23.02.18
Freizeit
Martina Kirnstötter hat sich in ihrer Gärtnerei auf Bio-Raritäten spezialisiert.

Der Garten wartet: Jetzt geht es endlich wieder raus

"Ein Teil des Gartens sollte der Natur gelassen werden", so Martina Kirnstötter. HANDENBERG (höll). Wenn die Tage länger werden und die Sonne langsam die Erde auftaut, dann stehen Sie schon in den Startlöchern: Die Hobbygärtner. Mit März startet endlich die Gartensaison. Und schon jetzt gibt es viel zu tun. Das weiß auch Martina Kirnstötter. Sie ist Gärtnermeisterin und betreibt in Handenberg die erste Bio-Raritätengärtnerei im Bezirk Braunau: "Frühlingsboten, wie Primeln, Ranunkeln, Tulpen und...

  • 22.02.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.