Alles zum Thema Obstbäume

Beiträge zum Thema Obstbäume

Wirtschaft
Blühende Bäume, wohin das Auge reicht: Die Mostblüte lockt unzählige Besucher in unsere Region und kurbelt den Tourismus an.

Tourismus
Birnbaumblüte lockt viele Besucher ins Mostviertel

Die beste Zeit für einen schönen Ausflug ins Mostviertel ist gerade jetzt im Frühling. MOSTVIERTEL. Es ist wieder soweit: Die Birnbaumblüte verwandelt die sanft-hügelige Landschaft südlich der Donau für einige Tage in ein prächtiges, weißes Blütenmeer. Die beste Zeit für eine genüssliche Radtour, Wanderung oder Ausfahrt im Mostviertel ist genau jetzt! Mostblüte zieht die Gäste an Genau aus diesem Grund zieht die Mostblüte die Touristen aus nah und fern zurzeit nahezu magisch an. Den...

  • 24.04.19
  •  2
  •  1
Lokales
Vizebürgermeisterin Brigitte Krenn und Bürgermeisterin Karin Baier beim Pflanzen eines Schwechater Pfirsichbäumchens.

80 neue Bäume für die Stadtgemeinde Schwechat

SCHWECHAT. Im Frühjahr werden durch die Stadtgärtnerei 80 Großbäume gepflanzt. Dabei wird besonders auf die veränderten, sich verschärfenden Umweltbedingungen aufgrund der Klimaerwärmung Bedacht genommen. Arten mit ZukunftBaumarten wie Birke, viele Linden- und Ahornarten, gemeine Eschen, sogar Kastanien kommen in unseren Städten mit der zunehmenden Hitze, Trockenheit, damit einhergehenden neuen Schädlingen und Krankheiten und auch den Spätfrösten nicht mehr zurecht. Gepflanzt werden im...

  • 04.04.19
  •  2
WirtschaftBezahlte Anzeige
Alexander Kindler und Karl Winkler laden zu den Tagen der offenen Tür am 13. und 14. April ein.

Tag der offenen Tür
Garten & Floristik Winkler präsentiert die neuesten Gartentrends

Frühlingssträuße, Hochzeitsfloristik sowie Nutzpflanzen: Garten & Floristik Winkler bietet buntes Programm am Tag der offenen Tür. SEEBODEN. Garten & Floristik Winkler lädt wieder zu zwei Tagen der offenen Tür. Am Samstag, 13. April (8 bis 17 Uhr) sowie am Sonntag, 14. April (9 bis 16 Uhr) gibt es bei Winkler wieder die neuesten Frühlingstrends in Sachen Pflanzen, Accessoires und Gartenbau zu sehen. Tschu-Tschu-Bahn und Schabanak Für die kleinen Besucher fährt an beiden Tagen...

  • 04.04.19
  •  1
Lokales
Rund 250 Obstbäume wurden in Forchtenstein ausgegeben
2 Bilder

Obstbaumschnittkurs in Forchtenstein

FORCHTENSTEIN. Eine sanfte Wiederbelebung erfährt seit wenigen Jahren das Streuobstgebiet rund um die Burg Forchtenstein. Ebendort fand vor kurzem ein Obstbaumschnittkurs statt. Dieser ging – organisiert vom Verein Wieseninitiative unter Mithilfe der Gemiende – mit einer Obstbaumsammelbestellung einher. Viele Teilnehmer Bei der dritten Auflage der Veranstaltung wurden an die 250 Bäume angeliefert und an die Gemeindebürger verteilt. Am anschließenden Schnittkurs – ebenfalls zum dritten Mal...

  • 02.04.19
Lokales
Der Blaurackenverein hat zur Sicherung der Streuobstbestände 2.000 Apfelbäume zu verschenken.

LEiV
2.000 Apfelbäume zur Rettung der Streuobstwiesen

Die schlechte Nachricht zuerst: Allein im Europaschutzgebiet "Südoststeirisches Hügelland" verschwinden pro Jahr über 1.200 Ostbäume. Und die gute: Der Blaurackenverein "Lebende Erde im Vulkanland" (LEiV) hat 2.000 Apfelbäume zu verschenken. Laut "Streuobststudie" sterben im Südoststeirischen Hügelland jährlich lediglich 350 Ostbäume auf natürliche Art und Weise, der Rest fällt Infrastrukturprojekten oder Umwandlungen in Acker-, Wein- oder Waldland zum Opfer. Weil im selben Zeitraum nur 200...

  • 28.03.19
Lokales

Gartenfreunde Favoriten
Schädlinge und Pilzkrankheiten an meinen Obstbäumen im Frühling

Liebe GartenfreundeInnen hier ein guter Tipp für den grünen Daumen. Ich freue mich wenn Interesse vorhanden ist. Liebe Grüße Renate Blatterer Einladung zum Vortrag Der Favoritner Gartenfreunde Am Donnerstag, 11. April 2019, Beginn 18 Uhr, im Vereinshaus des KGV. Boschberg, 10., Laxenburger Straße 157 Vortrag Schädlinge und Pilzkrankheiten an meinen Obstbäumen im Frühling Vortrag: Willi Vargason Der Vortrag ist kostenlos, Gäste sind herzlich willkommen.

  • 23.03.19
  •  2
  •  3
Lokales
Absoluter Fachmann: Franz Wörister aus Unterweitersdorf.

SIEDLERVEREIN
Kurs über Obstbaumschnitt und Veredeln

WINDHAAG. Dem Siedlerverein Windhaag bei Freistadt ist es wieder gelungen, einen Baumschnitt- und Veredelungs-Kurs zu organisieren. Er findet am Samstag, 6. April, 9 bis 15 Uhr, im Obstgarten von Vereinsobmann Karl Steinecker in Riemetschlag 37 statt. Unter der fachlichen Leitung von Bezirksgartenfachberater Franz Wörister aus Unterweitersdorf werden die Mitglieder und auch andere interessierte Personen in die Thematik rund um das richtige Schneiden der Obstbäume eingeführt. Der zweite Teil des...

  • 21.03.19
Lokales

Obst- und Gartenbauverein Bezirk Voitsberg
Winterschnittkurs

Der  Obst- und Gartenbauverein Bezirk Voitsberg veranstaltet am Freitag, den 15.03.2019 mit Beginn um 15:00 Uhr ein Winterschnittkurs für alle Obstgehölze. Wir treffen uns im Garten von Fam. Willibald & Hannelore Assmann, Arnsteinstrasse 94, 8570 Voitsberg. Dazu sind alle Gartenfreunde/innen, Hobbygärtner/innen und Mitglieder herzlichst eingeladen.

  • 07.03.19
Freizeit
Im März beginnt man üblicherweise damit, die ersten Gemüsesorten – wie Karotten – auszusäen.

Für einen blühenden Garten
Die Gartensaison beginnt

Wenn die ersten Schneeglöckchen aus der Erde sprießen, kann man mit Gartenarbeit beginnen.  BBEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING (ini). Hobbygärtner haben jetzt wieder etwas zu tun! Die richtige Vorbereitung ist alles: Bevor man mit den Gartenarbeiten beginnt, sollte der Rasen vom Laub befreit werden. Im Herbst können Pflanzen mit Mulch und Laubschichten vor dem Frost geschützt werden; diese Schichten sind nun zu entfernen, um ein Verfaulen darunterliegender neuer Triebe zu verhindern. Die...

  • 28.02.19
Lokales
7 Bilder

Neunkirchen
Bäume eroberten Beton

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In der Alleegasse fallen Bäume. Vor allem beim Werkskanal war diese Maßnahme aber allerhöchste Eisenbahn. Nachdem in der Neunkirchner Alleegasse wieder Bäume gefällt wurden, ließ Kritik daran nicht lange auf sich warten. Vor allem, weil im Vorfeld die Stadtgemeinde nicht informiert worden waren (die BB berichteten). mehr dazu hier Beim Lokalaugenschein zeigen Neunkirchner GmbH & Co KG-Betriebsleiter Oliver Marek und Paul Pilshofer (Gebäudeverwaltung) die...

  • 26.02.19
Lokales
Martin Fasan

Kommunikation versagte
Kettensägen-Einsatz in Neunkirchner Alleegasse

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In der Neunkirchner Alleegasse wurde von den Kommunalbetrieben eine Reihe von Bäumen gefällt – ohne im Vorfeld die Stadtführung zu informieren. Stadtvize Martin Fasan (Grüne): "Mit dem vorigen Geschäftsführer der Neunkirchner Betriebe war vereinbart, dass künftig die Stadtgemeinde vor solchen Maßnahmen verständigt wird. Diese Vereinbarung ist scheinbar nicht an den neuen Geschäftsführer weitergegeben worden." Fasan nahm Kontakt mit dem Geschäftsführer auf (der sich derzeit...

  • 24.02.19
Lokales
4 Bilder

Auftaktveranstaltung Gesundes Dorf Kukmirn
Obstbaumschnitt-Kurs im Gesunden Dorf Kukmirn

Das Gesunde Dorf Kukmirn lud zur Auftaktveranstaltung „Obstbäume selber schneiden“ unter der Leitung von Edmund Unger ein. Treffpunkt war heute Vormittag der Obstlehrpfad Kukmirn. Bei eisigen -8° erfuhren die Teilnehmer wissenswertes, lehrreiches und informatives zu den verschiedenen Obstbäume. Außerdem konnte man gleich gehörtes in die Praxis umsetzen. Im Anschluss gab es dann eine kleine Stärkung im Gasthaus Hoanzl. Wir gratulieren dem Gesunde Dorf Kukmirn und Edmund Unger für die...

  • 26.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Im preisgekrönten Sortengarten von Rosalinde und Hans Lendl wachsen 158 Apfel-, 52 Birnen-, 34 Kirschsorten und weitere 24 Steinobstfrüchte.

Vorzeige-Obstgarten von Familie Lendl
Doppelte Auszeichnung für "Obstparadies" am Kalchberg

Auf zwei Auszeichnungen für ihr "Obstparadies" sind Rosalinde und Hans Lendl aus Kalch stolz. Ihr Sortengarten wurde im Rahmen der der Initiative "Blühendes Österreich" zum schönsten Streuobstgarten des Burgenlandes gewählt. Die Jury bewertete den obstbaulichen und ökologischen Wert der Wiese, die Bestandessicherheit, den Arten- und Sortenreichtum sowie die Nutzung als Erholungsraum. Zudem ist das "Obstparadies" als "Natur im Garten"-Betrieb zertifiziert wordenen. Bewertet wurden dabei unter...

  • 04.12.18
Lokales
Freude über den neuen Schul-Obstgarten: Karin Danninger (links) mit ihren Schülern und Vizebürgermeister Bernhard Baier.

"Natur macht Schule"
Obstbäume für den Schulgarten

LINZ. Schüler, Lehrkräfte und Stadtgärtner haben gemeinsam unter dem Motto "Unterricht mit allen Sinnen für Stadtkinder!" gemeinsam mit dem Vizebürgermeister Bernhard Baier Obstbäume im Schulgarten der Robinson-Volksschule gepflanzt. Das Angebot ist Teil von Baiers initiierten Mitmach-Projekts "Natur macht Schule". "Ziel der Aktion ist es, den Kindern ein nachhaltiges Naturerlebnis zu ermöglichen. Sie sollen wissen und verstehen, woher Nüsse, Äpfel, Erdäpfel, Karotten, Beeren und vieles mehr...

  • 30.11.18
Leute
Abschluss der Pflanzaktion im Mostviertel: Manfred Roitner, Martina Grill, Anton Gonaus, Martin Leonhardsberger und Hans Redl.
4 Bilder

Pflanzaktion
Die Baum-Pflanzaktion fand in der Region nun ihren Abschluss

Die Baum-Pflanzaktion im Mostviertel bleibt eine Erfolgsgeschichte. REGION. Von Juli bis Oktober wurden bei der Pflanzaktion über 2.000 Hochstamm-Obstbäume in der gesamten Region bestellt. Durch die Zusammenarbeit der LEADER-Regionen Moststraße, Eisenstraße, Südliches Waldviertel, Nibelungengau, Mostviertel-Mitte und Kamptal sowie dem Verein GenussRegion Waldviertler Kriecherl, kann dieses organisatorische Großprojekt Jahr für Jahr so reibungslos umgesetzt werden. Bürgermeister Manfred...

  • 06.11.18
Wirtschaft
Viele Lilienfelder sicherten sich ihre Obstbäume.

Pflanzaktion bleibt Erfolgsgeschichte

REGION. Von Juli bis Oktober 2018 wurden bei der Pflanzaktion wieder über 2.000 Hochstamm-Obstbäume bestellt. Obwohl heuer vielerorts Obst im Überfluss auf den Bäumen zu bewundern war, bewiesen dennoch wieder viele Menschen Weitblick und bestellten Hochstamm-Obstbäume bei der Baumpflanzaktion 2018. Insgesamt wechselte wieder eine beeindruckende Zahl von über 2.000 Bäumen die Besitzer. Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen sowie Personen mit privaten Hausgärten können sich somit über Zuwachs...

  • 02.11.18
Lokales
Junge Obstbäume sichern den Bestand für die Zukunft.

Verein Leader-Region Kamptal
255 junge Obstbäume für die Region

KAMPTAL. Heuer beteiligte sich die Leader-Region Kamptal zum dritten Mal an der Obstbaumpflanzaktion. 255 Bäume, vorwiegend Äpfel und Birnen, werden in den nächsten Wochen in den 27 Gemeinden der Region gepflanzt. Die Aktion trägt maßgeblich dazu bei, den Baumbestand der Region zu erhalten. „Der Streuobstbestand unserer Region ist ein wertvolles Gut“, bestätigt der Obmann der Leader-Region Kamptal, Abgeordneter zum NÖ Landtag Josef Edlinger. „Um unseren Bestand zu sichern, beteiligen wir uns...

  • 31.10.18
Lokales
Clemens Schnaitl, Peter Trieb, Bgm. Stefan Krapf, Heimo Strebl und Hans-Jörg Wahmkow

Spatenstich für Open Fruit Garden
Streuobstwiese mit kostenloser Selbstbedienung

GMUNDEN. Oberhalb des Sportplatzes im Gmundner Sportzentrum wurde ein öffentlicher Obstgarten für jedermann angepflanzt. Die Idee dazu und die gesponserten 18 Apfel-, Birn- und Quittenbäume stammen interessanterweise von einem Computer-Menschen, einem "Nerd", wie man gerne sagt. Es ist Hans-Jörg Wahmkow, Software-Entwickler seit mehr als 30 Jahren und das technische Gehirn der Webagentur "easy4U". Was in seinem Metier Open Source heißt, also frei verfügbare Software, hat er in grün(end)e...

  • 24.10.18
Lokales

Hainfeld pflanzte Obstbäume

HAINFELD. Im Kirchtal wurden entlang des Weges Richtung Liasenböndl rund 40 Obstbäume durch die Gemeinde gepflanzt. Dabei wurden alte Sorten gewählt. Die verschiedenen Apfel, Birnen, Kirschen und Ringlottenbäume werden nicht nur in der Blütezeit ein Blickfang sein, sondern in Zukunft für so manchen hungrigen Spaziergänger einen kleinen Snack bereithalten.

  • 24.10.18
Lokales
Viel Obst der 350 Apfelbäume drohte liegenzubleiben. Mit Hilfe von Asylwerbern wurde es gesammelt und gepresst.

Aufklauben und Saftpressen
Flüchtlinge halfen bei Obsternte an Urbersdorfer Apfelallee

Seit 18 Jahren stehen dank des Vereins "Wieseninitiative" entlang der alten Bundesstraße zwischen Güssing und Strem 350 Apfelbäume, die durch Baum-Paten finanziert wurden. Obwohl jeder von ihnen aufgerufen ist, die Bäume selbst zu beernten, tun dies die wenigsten. Viel Obst bleibt liegen und verfault. Die "Wieseninitiative" mit Brigitte Gerger und Renate Holler-Pilecky hat sich daher gemeinsam mit Asylwerbern ans Aufklauben gemacht. Das Obst wurde zu Saft verpresst und in Fünf-Liter-Behälter...

  • 15.10.18
Lokales
Gemeinderat Ewald Kober und Gärtner Anton Hemmelmeyer gaben an die Eigentümer die gelungenen Veredelungen weiter. Susanne, Bernhard, Otto und Josef Reiskopf und Josef Habitzl.

Erfolgreiche Baumveredelungsaktion

Die letzte Aktion des ehemaligen Staatzer Dorfförsters Johann Kiessling war die Veredelungsaktion besonderer Lieblingsbäume, gemeinsam mit der Baumschule Hemmelmeyer. Alte Bäume, die schon aus Großvaters Zeiten stammen, sollte eine Chance zur Verjüngung erhalten. Vorigen Herbst konnten Triebe dieser Bäume auf dem Gemeindeamt Staatz abgegeben werden. Diese wurden von der Baumschule Hemmelmeyer zu neuen Bäumchen veredelt. Ende September brachte Anton Hemmelmeyer die jungen Bäumchen auf den...

  • 11.10.18
Lokales
Großes Interesse an gesunden Früchten aus dem eigenen Obstgarten.

LEADER-Region Kamptal
Der richtige Standort für den Obstbaum: Gartenprofi Johannes Käfer informierte

Gartenprofi Johannes Käfer informierte rund 30 Interessierte beim Infoabend Anfang Oktober in Brunn am Wald über die richtige Pflanzung und Pflege von Obstbäumen. Der Infoabend wurde von der LEADER-Region Kamptal im Rahmen der Obstbaum-Pflanzaktion organisiert. In dem praxisnahen Vortrag berichtet der Experte über seine Erfahrungen zur Standortwahl, zur bedarfsgerechten Nährstoffversorgung mit organischen Düngern und zu ökologischen Maßnahmen im Pflanzenschutz und zur...

  • 10.10.18
Wirtschaft
Tafeläpfel, wie sie bei Obstbau Zinner in Kukmirn geerntet werden, verkaufen die Supermärkte zu Schleuderpreisen.
12 Bilder

Südburgenland: Rekordernte presst die Apfel-Preise aus

Apfelbäume biegen sich: Viel Arbeit, die Erlöse so niedrig wie schon lange nicht Wer aufmerksam durch die südburgenländische Landschaft fährt, hat das Phänomen schon bemerkt. Die Apfelbäume biegen sich unter ihrer Last zuweilen bis zum Boden, viele können die Last der Früchte kaum tragen. Äste und Bäume brechen"Wir können - vor allem beim Streuobst - von einem Rekordjahr sprechen", sagt Manfred Gsellmann, Obstbaureferent der Landwirtschaftskammer in Güssing. "Viele Äste brechen unter dem...

  • 12.09.18