Obstbäume

Beiträge zum Thema Obstbäume

Obstbäume pflanzen für reichhaltige Ernte 2021

Natur im Garten-Tipp der Woche: Für den Hausgarten gibt es eine Vielzahl an Obstsorten. Im Herbst legen die Gartenbesitzer den Grundstein für den Ertrag im kommenden Jahr. Sehr zu empfehlen sind Wildobstgehölze, die Abwechslung auf den Teller bringen. Zudem leisten Wildobstgehölze einen wertvollen ökologischen Beitrag, da viele heimische Tiere auf diese angewiesen sind. Beliebt bei Mensch und Tier sind Mispel, Felsenbirne und Quitte. Aber auch die Klassiker wie Apfel, Birne, Zwetschke und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Obstbäume pflanzen für reichhaltige Ernte 2021

Natur im Garten
Obstbäume pflanzen für reichhaltige Ernte

Für den Hausgarten gibt es eine Vielzahl an Obstsorten. Im Herbst legen die GartenbesitzerInnen den Grundstein für den Ertrag im kommenden Jahr. Sehr zu empfehlen sind Wildobstgehölze, die Abwechslung auf den Teller bringen. Zudem leisten Wildobstgehölze einen wertvollen ökologischen Beitrag, da viele heimische Tiere auf diese angewiesen sind. Beliebt bei Mensch und Tier sind Mispel, Felsenbirne und Quitte. Aber auch die Klassiker wie Apfel, Birne, Zwetschke und Kirsche dürfen natürlich nicht...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Groß war der Andrang beim ersten Apfelpressen im Landring Weiz.
16

Presstag
Frischer Apfelsaft aus dem eigenen Garten

In den verschiedenen Lagerhaus Filialen konnte in den letzten Wochen jeder seinen eigenen Apfelsaft pressen lassen. Im Landring Weiz war es heute Freitag soweit. Etliche Kilogramm Äpfel verließen abgefüllt in flüssiger Form das Gelände. Der Andrang der interessierten "Hobbyobstbauern" war enorm. Von 13-17 Uhr konnte jeder auf Voranmeldung seine eigenen Äpfel bis zu 300 Kilogramm aus seinem Obstgarten vorbei bringen und zu einem gesunden frischgepressten Apfelsaft  verarbeiten lassen und dann...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Für den Streuobstsortentag zeichneten u. Karl Lenz (r.) und Bernd Wieser (8.v.r.) verantwortlich.

Unsere Erde
Reiche Ernte an Wissen am Streuobstsortentag

In Stainz wurde am Streuobstsortentag Expertenwissen "aufgetischt".  STAINZ. Der Streuobstsortentag vom Verein "Obst Wein Garten Straden" und vom Blaurackenverein ist in Stainz bei Straden über die Bühne gegangen. Bernd Wieser sprach in seiner Funktion als Geschäftsführer über die Aktivitäten des Blaurackenvereines. Katharina Varadi-Dianat erläuterte die Verwertungsmöglichkeiten von Streuobst. Blaurackenverein-Obmann Karl Lenz führte außerdem auch gleich die Jahreshauptversammlung des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Ein Liter Saft für 10 Kilo Obst erhalten.
3

Tauschgeschäft
Service: Amstettens Obstklauber können Äpfel zu Saft pressen lassen

BEZIRK. Für zehn Minuten auf die Wiese gehen, die schönsten Äpfel und Birnen pflücken und am Nachmittag ein frisches Glas selbstgepressten Saft schlürfen: Zumindest der Zu-Saft-verarbeiten-Teil wird in den kommenden Wochen von der Moststraße gemeinsam mit dem Obstbauverband Mostviertel übernommen. Anlaufstelle hierfür: die regionalen Lohn Verarbeiter in Öhling, Zeillern, Amstetten, Neuhofen oder Strengberg.  (Nicht verfaultes) Obst schätzen lernen Der Grund für diese Aktion sind die...

  • Amstetten
  • Sara Handl
2

Obst zur freien Entnahme
Wallern – Fremdes Obst zur freien Entnahme? Wo ist es erlaubt?

Im Arbeitskreis familienfreundliche Gemeinde Wallern, der mit reger Beteiligung der Bevölkerung im Vorjahr stattgefunden hat, wurde die Idee geboren, jene Bäume im Herbst zu kennzeichnen von denen das Obst auch von Nichteigentümern gesammelt und verwertet werden kann. Nun können Besitzer von Obstbäumen an ihren Bäumen gelbe Jutebänder anbringen (werden von der Marktgemeinde zur Verfügung gestellt) und damit darauf hinweisen, dass das Obst dieser Bäume für jedermann/frau freigegeben ist. Mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Die Ortsgruppen freuten sich über ihre Kronprinz-Rudolf-Apfelbäume

Erfolgreiche Baumaktion im Landjugend-Bezirk

„Wer einen Baum pflanzt, wird den Himmel gewinnen.“ Das wusste schon der chinesische Philosoph Konfuzius. Diesem Motto wurde der Landjugend-Bezirk Fürstenfeld mit seiner Obstbaumaktion mehr als gerecht. Mehr als 500 Obstbäume zählten die Vorbestellungen der Obstbaumaktion des Landjugend-Bezirkes Fürstenfeld, die im Oktober letzten Jahres ihren Startschuss bekam und diesmal unter einem besonderen Stern steht: Der Verein feiert nämlich im heurigen Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Wie für...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Daniel Milkovits
Die mobile Obstpresse macht nun bald Station im Ötscherland.
2

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Obst im Mostviertel in höheren Lagen anbauen

Alles rund ums Thema Hochlagenobst erfährt man im Naturpark Ötscher-Tormäuer. MOSTVIERTEL. Im heurigen Herbst dreht sich im Naturpark Ötscher-Tormäuer wieder alles um das Thema Hochlagenobst – genauer gesagt um den Obstbau in höheren und raueren Lagen. Bäume im Naturpark bestellen Wie schon in den Vorjahren können auch heuer wieder Obstbäume über den Naturpark Ötscher-Tormäuer bestellt werden. Die Bestellaktion findet in Kooperation mit gockl.at statt. Der Naturpark hat aus der Vielzahl...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Getreideernte ist auf der Zielgeraden.
2

Erntezeit
Gute Getreideerträge, große Ausfälle beim Obst

Die Getreideernte ist an diesem Wochenende quasi im Finale. Auch bei anderen Kulturen lässt sich bereits eine Bilanz ziehen. Fazit: Trends der vergangenen Jahre setzten sich fort. OÖ. Die heurige Getreideernte ist zum größten Teil eingebracht. Mit rund 840.000 Tonnen liegen Oberösterreichs Bauern beim Ertrag etwa sieben Prozent über dem Fünf-Jahres-Durchschnitt. Der klimabedingte, langfristige Trend zum Wintergetreide setzte sich dabei fort. Weizen und - gerste dominieren die Felder,...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
[b]Von Juli bis Oktober[b/] können Bäume bestellt werden.
1

Baumpflanzaktion
3.000 Bäume wurden im Vorjahr im Mostviertel gepflanzt

Bald startet die alljährliche Baumpflanzaktion, die von den Leader-Regionen organisiert wird. MOSTVIERTEL. Nach dem Pflanzaktions-Rekord vom Vorjahr mit über 3.000 verkauften Bäumen, organisieren die LEADER-Regionen Tourismusverband Moststraße, Eisenstraße, Südliches Waldviertel Nibelungengau, Mostviertel Mitte, Kamptal, der Verein Genuss Region Waldviertler Kriecherl und die Region Elsbeere-Wienerwald, unterstützt durch das Land Niederösterreich, heuer wieder die Baumpflanzaktion. Über die...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Die beiden Stadträte Franz Dinhobl und Norbert Horvath begutachteten gemeinsam mit Florian Fux (M., Leiter Abteilung Grünraum) die neu gesetzten Apfelbäume auf dem Josefsplatz.
1

Für einen neuen Kinderspielplatz
Zwei Obstbäume für den Josefsplatz in Wiener Neustadt

Der Josefsplatz in der Josefstadt hat zwei neue Bäume bekommen. WIENER NEUSTADT (Red.). Im Zuge einer Neugestaltung wird in dem kleinen Park in den nächsten Monaten ein Kinderspielplatz gebaut. Damit die Kinder dann vor Ort auch direkt mit frischem Obst versorgt sind, pflanzte die Stadtgärtnerei zwei Gala-Apfelbäume. "Die beiden Bäume sind ein erster Schritt, um den Josefsplatz neu zu gestalten. Im Herbst werden dann weitere Baumpflanzungen folgen. Damit gehen wir unseren Weg, Wiener...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
9

Wiener Spaziergänge
Laaerwald Gemeinschaftsgarten

Wie schon in der Vorwoche beim Laaerberg-Spaziergang, wir konnten den Gemeinschaftsgarten besuchen. Die GärtnerInnen haben sich richtig gefreut, uns einiges zeigen zu können. Es blühen hier Zierblumen aller Farben, aber der Spargel fürs nächste Jahr zeigt sich auch schon. Es gibt Salatköpfe, Kohl, Paradeiserpflänzchen - und die jungen Obstbäume werden in den nächsten Jahren auch schon Früchte tragen - für alle. Er waren Kinder, Erwachsene, aber auch flotte Jugendliche mit bunt gefärbten Haaren...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Übernahme der Patenschaft: Karin Parapatits, Janine Schulock, Sabine Fischer (vorne); Andrea Stubits, Martina Riepl, Irmgard Schulock mit Tobias, Dagmar Pratscher, Anna Schumann (hinten)

proWIN International
Neue Patenschaft für Obstbäume in Weppersdorf

Team Schulock übernahm Patenschaft für drei Obstbäume in Weppersdorf. WEPPERSDORF. Die proWIN International Beraterinnen aus dem Team Schulock haben eine Patenschaft für 3 Obstbäume übernommen: Felsenbirne, Maulbeere und Kornelkirsche. Wie kam es dazu? "Für jede gebuchte Vorführung in unserem Team haben wir einen Geldbetrag gespendet und zusammengesammelt und so die Möglichkeit, das Projekt: "Obstnaschgarten in Weppersdorf" zu unterstützen", berichtet Martina Riepl. ObstnaschgartenDer...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Die Obstbäume pflanzten Oliver Neidhart, Reinhold Schuch, Bürgermeister Andreas Grandits und Rudolf Grandits.

Auf öffentlichen Flächen
20 Streuobstbäume für Stinatz

Die Gemeinde Stinatz hat auf öffentlichen Flächen Streuobstbäume angesetzt. Bei den 20 Hochstämmen, die in Zusammenarbeit mit der "Wieseninitiative" im Garten der Volksschule und des Kindergartens sowie beim Kinderspielplatz „Gospodinovo“ gepflanzt wurden, handelt es sich um alte Obstsorten von Apfel, Birne, Zwetschke, Kirsche, Maroni und Maulbeere. "Die Früchte sollen vor allem den Kindern zur freien Verfügung stehen", sagte Bürgermeister Andreas Grandits, der mit den Gemeindearbeitern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 13

Wiener Spaziergänge
Favoriten voller Überraschungen

Wie bereits in meinem letzten Beitrag hier geschildert, heute waren wir im Laaer Wald spazieren. Das ist eine 40 Hektar große wunderschöne Grünfläche in Süd-Ost-Favoriten mit Hügeln, Teichen, Wiesen; dazu gehören die Löwygrube, ein Teil des Parkes Oberlaa, der Filmteich und Umgebung, der Laaerberg und noch anderes. Es ist weit, grün, gerade richtig sonnig und schattig; für Familien-Tische, Kinder und auch Hunde ist vorgesorgt. Der Ausblick beeindruckend, ein schöner Ort. Es ist uns dort...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Schüler arbeiteten fleißig im Streuobstgarten der LFS Buchhof.
3

LFS Buchhof
Anti-Aging für Obstbäume

Im Streuobstgarten der Landwirtschaftlichen Fachschule standen Verjüngungsschnitte am Programm. WOLFSBERG. Noch vor der Corona-Krise führten Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Buchhof Verjüngungsschnitte an Apfel-, Birnen- und Zwetschkenbäumen durch. Diese wirken sich insbesondere auf die Qualität der Erträge aus. VerjüngungsschnitteVerjüngungskuren sind gerade im Frühling in vielen Bereichen ein Thema und machen auch vor dem Streuobstgarten der LFS nicht Halt. Apfel-,...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
1 4

Naturpark Attersee-Traunsee
Die Naturparkgemeinden hecken was aus….

Die jährliche Bestellaktion im Naturpark Attersee-Traunsee für heimische Wildgehölze, Obstbäume und Naschhecken beginnt . Hecken aus Wildgehölzen und heimische Obstbäume verbessern das Kleinklima im Garten, erfreuen durch ihre Blütenpracht und leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Steigerung der Artenvielfalt. Sie stellen ein wichtiges Brut- und Nahrungsbiotop für viele heimische Vogel- und Kleintierarten dar und sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Auf den richtigen Schnitt kommt`s an – 67 Interessierte nehmen an Kursen teil.
2

Leader Kamptal
Obstbäume gesund erhalten

Auf den richtigen Schnitt kommts an: 67 Teilnehmer nahmen bei Kursen teil KAMPTAL. Obstbäume gesund zu erhalten und gut zu pflegen ist ein erklärtes Ziel des Vereins LEADER-Region Kamptal. Dafür werden Schnitt- und Veredelungskurse, sowie eine Obstbaumpflanzaktion, organisiert. 67 interessierte Damen und Herren besuchten im Februar und März 4 Schnittkurse im östlichen Waldviertel. 27 Bäume wurde fachgerecht geschnitten. Das ist die beste Voraussetzung für eine gesunde Ernte. Obstbäume...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Apfelbäume von Anton Reitmair erstrahlen in den letzten Tagen immer wieder ganz in Weiß!
6

Frostnächte
Wieder frostige Zeiten für Obstblüten

Die Apfelbäume von Anton Reitmair aus Kematen erstrahlen in den letzten Tagen immer wieder in Weiß, doch was hat es damit auf sich? Paul Weber ging der Sache auf den Grund und lieferte auch beeindruckende Fotos! Die für Anfang März viel zu warmen Temperaturen lassen bereits jetzt die Blüten an den Obstbäumen sprießen, welche nun besonders gefährdet sind, wenn in Frostnächten die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Erfriert eine Blüte oder Knospe, kann keine Frucht...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
12

Frostige Zeiten für Obstblüten – Eis hält warm! Was steckt dahinter?

Die Apfelbäume von Anton Reitmair erstrahlen in den letzten Tagen immer wieder in Weiß, doch was hat es damit auf sich? Die für Anfang März viel zu warmen Temperaturen lassen bereits jetzt die Blüten an den Obstbäumen sprießen, welche nun besonders gefährdet sind, wenn in Frostnächten die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Erfriert eine Blüte oder Knospe, kann keine Frucht entstehen. Tatsächlich gibt es eine Möglichkeit, die empfindlichen Blüten bei Absinken der Temperatur...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
Auf manchen Flächen wurde in Kukmirn frostberegnet, um auf den Ästen einen schützenden Eispanzer entstehen zu lassen.
3

Nächte bis minus sieben Grad
Frostschäden im Kukmirner Obstbau

Mehrere aufeinander folgende Frostnächte haben in dieser Woche spürbare Schäden im Obstbaugebiet rund Kukmirn angerichtet. Vor allem die früh blühenden Marillen- und Pfirsichkulturen sind betroffen. "In manchen unserer Tallagen hatte es bis zu sieben Grad", berichtet Helene Nikles vom gleichnamigen Obstbaubetrieb. "Von der Marillenernte wird da nicht viel übrigbleiben." Frostberegnung als SchutzmaßnahmeDer Betrieb ihrer Familie war der einzige in Kukmirn, der auf einem Teil seiner Flächen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.