31.10.2017, 12:00 Uhr

Einkaufen nur im Glas

Bei "Unikorn" kann man regionale Produkte ohne Plastikverpackung, nur im Glas einkaufen.

VILLACH (ak). Der Film "Plastic Planet" war Auslöser für Desiree Schellander im Juni 2016, in der Villacher Innenstadt ein Lebensmittelgeschäft mit losen Produkten zu eröffnen. Ein Geschäft, wie man es von früher kennt.

Verpackungsfrei einkaufen
Die Milch im Glas vom Bauern, verschiedene Getreide-, Mehl- und Samensorten kann man sich in das selbst mitgebrachte oder gegen Pfand ausgeborgte Glas abfüllen lassen. Desiree Schellander ist die Vermeidung von Müll wichtig, auch wenn sie nur im Kleinen stattfindet.

Regionale Produkte
Alle Produkte bei UniKorn kommen aus der Region. Das Gemüsekisterl, das jeden Mittwoch angeliefert wird, kommt aus Wernberg. Das Getreide und Brot aus Völkermarkt, der Fisch aus Feld am See. Je nach Bedarf wird einmal im Monat Rindfleisch bestellt. Bis zu einem bestimmten Stichtag, der immer auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben wird, können die Kunden Hühnerfleisch bestellen. Da im Moment die Frischetheke noch fehlt, werden die Produkte in Absprache mit den Kunden in der Tiefkühltruhe zwischengelagert. Das hat den Vorteil, dass das Abholen für die Kunden stressfrei ist. Neu ist, dass man sich seine bestellten Produkte auch zustellen lassen kann.
„Das Gute liegt oft so nah. Meine Produkte kommen alle aus Kärnten und ich kenne die Produzenten persönlich”, erklärt Desiree Schellander.

Sortiment erweitern
Desiree Schellander ist bemüht, ihr Sortiment immer wieder zu erweitern. Demnächst sollen Produkte des täglichen Bedarfs, wie Seifen oder Naturkosmetik Produkte aus St. Egyden in ihr Geschäft in der Widmanngasse Einzug halten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.