Samen

Beiträge zum Thema Samen

Für mehr Lebensraum sorgen und Samensackerl bestellen
Blühwiesensonntag in ganz Niederösterreich

Am 18. April 2021 ruft „Natur im Garten“ zum gemeinsamen Blühwiesensonntag auf. Mit dieser Aktion soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig Blühwiesen für unsere Nützlinge sind. Jede/r einzelne BürgerIn soll dazu animiert werden, auch im Eigenheim eine Blühwiese und somit eine Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge & Co. anzusäen. Kleines Platzerl im eigenen Garten blühen und gedeihen lassen"Blumenweisen sind wichtig für unsere Nützlinge und Insektenarten : Bienen, Wildbienen,...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Umweltstadträtin Daniela Mohr und Umweltgemeinderat Christoph Wagner laden die Ternitzer ein, zu helfen.

Ternitz sät
"Ein Sonntag für die Blühwiese"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 1.000 Blumensamen wird die Natur im Garten-Gemeinde Ternitz am Blühwiesensonntag, am 18. April an die Ternitzer verteilen. "Kommen Sie am Blühwiesensonntag zwischen 10 und 14 Uhr in den Herrenhaus-Park und bringen wir gemeinsam unsere Gemeinde zum Blühen", rühren Umweltstadträtin Daniela Mohr und Umweltgemeinderat Christoph Wagner (beide SPÖ) die Werbetrommel für ein noch blumengewaltigeres Stadtgebiet Ternitz. Mit dieser Aktion soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gemeinderätin Christine Besser verteilt Blumensamen
2

Politik
VP Sommerein bringt den Frühling ins Haus

SOMMEREIN. Das Team der VP Sommerein war bei Sonnenschein unterwegs, um Blumensamen für eine bunte Blumenwiese an alle Haushalte im Ort zu verteilen. „Nach dem eher kühlen offiziellen Frühlingsbeginn bot sich das sonnige Frühlingswetter dieses Wochenende besonders an, um gerade in der schwierigen Pandemiezeit unseren naturnahen Hobby-Gärtnern – ob drinnen oder draußen, in Gärten oder auf Balkonen - mit diesem Frühlingsgruß eine kleine Freude zu machen“, so Obfrau und Gemeinderätin Christine...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Vizebgm. Richard Kerbl

Bienenfreundliches Sierning
3.000 Quadratmeter neue Nahrung für Bienen und Schmetterlinge

Rechtzeitig im Frühling startet auch im heurigen Jahr wieder die Aktion „Sierning - Bienenfreundliche Gemeinde.“ SIERNING. Ins Leben gerufen wurde die Initiative von Vizebürgermeister Richard Kerbl und dem Team Sierning. Solange der Vorrat reicht erhält jeder Haushalt auf Wunsch eine kostenlose Samenmischung für ca. 15 Quadratmeter Blumenwiese. „Damit kann dann jeder in seinem Garten oder auf der Terrasse eine kleine Bienenweide anlegen“, informiert Richard Kerbl. „Unser Ziel für heuer ist,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Blumenpracht aus der Länd gibt's nun zum Mitnehmen.
7

Naturpark Karwendel stellt "Scharnitzer Mischung" vor

SCHARNITZ. Durch die komplette Neugestaltung des Scharnitzer Ortsteils „Länd“ blüht die Plateaugemeinde im besten Sinn des Wortes auf. Nun gibt's die Blumenpracht auch zum Mitnehmen. Die Scharnitzer MischungDie bunte Vielfalt an heimischen Kräutern lockt nicht nur zahlreiche Insekten und Vögel an, sondern wird auch von den BesucherInnen des Naturpark-Infozentrums und der Holzerhütte sehr geschätzt. „Um zukünftig ein Stück Länd mit nach Hause nehmen zu können, hat der Naturpark die „Scharnitzer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Barbara Janu von "Naturnah Begleiten" aus Saalfelden hat eine österliche Geschenksidee, die sich auch gut zum Basteln mit Kindern eignet.
1 Aktion 3

Bastel-Idee für Ostern
Barbara Janus Geschenkanhänger aus Samenpapier

Geschenkanhänger aus Samenpapier sind schnell und einfach gemacht und bereiten lange Freude. SAALFELDEN. Ostern steht vor der Tür. Wer seine Geschenke mit Anhängern voller Pflanzensamen verzieren oder einfach so jemanden eine Freude bereiten möchte, für den hat Barbara Janu genau die richtige Idee: Geschenkanhänger aus Samenpapier. Später können sie in Erde gedrückt und gegossen werden – und "man kann sich an schönen Blumen oder Kräutern erfreuen". Utensilien schon daheim "Die Anhänger sind...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Inge Keberle und Walter Bock mit einer Auswahl der beliebtesten Samen.

Hobbygärtner-Wissen
Was der Bezirk Neunkirchen pflanzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Zeit für Hochbeete und liebevolle Gartenpflege ist angebrochen. Die Bezirksblätter haben sich im Lagerhaus Ternitz umgehört, welche Samen bevorzugt gesät werden. Lagerhaus-Standortleiter Walter Bock begleitete die Bezirksblätter in die Gartenabteilung. Hier arbeitet Inge Keberle. Sie weiß ganz genau, zu welchen Säckchen die Kunden bevorzugt greifen.   Top 3 der Samen-Hitparade PaprikaSalat Tomaten "Aber auch Petersilie, Kürbis und Chili wird oft gekauft", so...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Lokales
Schöne Grüße vom Frühling in Moosbrunn

MOOSBRUNN. “Veronika, der Lenz ist da” sangen einst die Comedian Harmonists. Das könnte so oder so ähnlich auch in Moosbrunn gelten, auch wenn der “Lenz” hier unter seinem echten Namen Blumengrüße verteilt. Bürgermeister Paul Frühling verteilt am kommenden Wochenende, gemeinsam mit seinen Kollegen der Volkspartei Moosbrunn, Blumenwiesen-Samenmischungen an alle Haushalte in der Gemeinde. Unter dem quasi aufgelegten Wortspiel-Motto “Schöne Grüße vom Frühling”, möchte der Ortschef mit seiner...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die Freude über die ersten Keimlinge ist bei Gärtnern groß.

Natur im Garten
Das neue Gartenjahr beginnt bald

Noch sind die Temperaturen winterlich, doch erste Frühlingsboten wie Winterlinge strecken schon hier und da ihre Köpfchen aus der Erde. BEZIRK. Kaum ist der Beginn der Aussaat – vorerst im Haus oder geschützt im Frühbeet oder Gewächshaus –  zu erwarten. Das Gartenjahr kann  schon jetzt mit einer Aufwärmphase beginnen. Jetzt Checkliste anfertigen Sämtliche für den Saisonstart benötigten Utensilien sollten kontrolliert werden und eine Checkliste für den Einkauf geschrieben werden. Durch die...

  • Krems
  • Doris Necker

Bezirk Krems
Leserbrief: Mehr Bäume für den Wald

WALDVIERTEL. "Ich lebe im Waldviertel. Ich sehe, dass der Wald durch den Borkenkäfer sehr stark dezimiert wird. Ich glaube, dass man Bauern mit diesem Problem nicht alleine lassen darf, weil auch wir Nutzen aus den Wäldern ziehen. Die Gegenwart und Vergangenheit der Borkenkäfer hat uns gelehrt, dass reine Fichtenwälder nicht mehr alleine überleben können. Durch den günstigen Preis der Fichte, wird aber leider kaum mit anderen Bäumen nachgepflanzt. Meine Idee: Wenn Sie in dieser Zeit gerne...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Naturwerkstatt der Volksschule Prutz war Gruppensieger beim Wettbewerb des Verbands der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine.
2

"Wer hat das größte Sonnenblumengesicht?"
Nachwuchsgärtner züchteten Natur-Trophäen

ZAMS/PRUTZ. Beim Naturwettbewerb "Wer hat das größte Sonneblumengesicht?" vom Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine machten auch zahlreiche Nachwuchsgärtner aus dem Bezirk Landeck mit. Bezirkssieger im Bezirk Landeck war Peter Niederbacher aus Zams und den Gruppensieg holte die Naturwerkstatt von der Volksschule Prutz.  Sonnenblume begeister Kinder für GartenAus einem einzigen Samen entsteht in kurzer Zeit eine baumgroße Pflanze, die sich der Sonne entgegenstreckt. Im Sommer ist sie...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Anrainer um Rudolf Schulz (mitte) ärgern sich über die Verschmutzung durch Birkensamen.
1 1 6

Birken erzürnen Anrainer
Ärger über Blütenkätzchen in Meidlinger Kleingartenanlage

In der Kleingartenanlage "Esparsette Kolonie Friedhof" sind die Anrainer wegen der Verschmutzung von Samen der Birken verärgert. MEIDLING. Zwischen dem Khleslplatz und Am Schöpfwerk liegt eine idyllische Kleingartenanlage. Die Siedlung "Esparsette Kolonie Friedhof" ist auf ganzjähriges Wohnen gewidmet. Und die Anrainer fühlen sich in ihrem kleinen Paradies sehr glücklich – mit einer Einschränkung. "Mit den Geräuschen der durchfahrenden U6 können wir gerade noch leben", holt Rudolf Schulz aus,...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Herbert Pribill (l.), Sylvia Membier und Vizebürgermeister Johann Gansterer (r.) bei einem der künftigen Blumenstreifen in der Blätterstraße.
1 1

Neunkirchen
Samenspende für die Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Neunkirchner Paar Sylvia Membier und Herbert Pribill greifen der Stadtgemeinde bei der Verschönerung der "Ohrwaschln" entlang der Blätterstraße unter die Arme. Sie spendeten der Stadt 15 kg Saatgut für Blumenwiesen und Bienenweiden. Vizebürgermeister Johann Gansterer nahm die Samen dankbar in Empfang. "Im Zuge des Radwegausbaus entlang der Blätterstraße entstanden Fahrbahntrennungs- und Sickerflächen. Diese eignen sich hervorragend zur Schaffung eines neuen Lebensraums –...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 13

Wiener Spaziergänge
Favoriten voller Überraschungen

Wie bereits in meinem letzten Beitrag hier geschildert, heute waren wir im Laaer Wald spazieren. Das ist eine 40 Hektar große wunderschöne Grünfläche in Süd-Ost-Favoriten mit Hügeln, Teichen, Wiesen; dazu gehören die Löwygrube, ein Teil des Parkes Oberlaa, der Filmteich und Umgebung, der Laaerberg und noch anderes. Es ist weit, grün, gerade richtig sonnig und schattig; für Familien-Tische, Kinder und auch Hunde ist vorgesorgt. Der Ausblick beeindruckend, ein schöner Ort. Es ist uns dort...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Durch diese Aktion soll die Nahrungsquelle von Bienen und Insekten gesichert werden.

Frühjahrsaktion
Bleiburg blüht auf

Gratis-Blumensamen können per Telefon oder Mail am Gemeindeamt Bleiburg bestellt werden. Diese werden dann verschickt oder können, unter Einhaltung der Covid19-Sicherheitsmaßnahmen auch persönlich am Gemeindeamt abgeholt werden. BLEIBURG. "Geht es den Bienen gut, dann geht es auch den Menschen gut“ ist ein oft verwendeter und gehörter Satz. Um es nicht nur dabei zu belassen, sollten den Worten auch Taten folgen. Das hat sich auch die Gemeinde Bleiburg zu Herzen genommen.  Nahrungsquelle für...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die Goji-Beere ist ein echtes Superfood und wird auch "roter Diamant" genannt.

Beeren, Samen und Co.
Superfoods sind in aller Munde

Superfoods sind beliebter als je zuvor. Aber was haben die Vitamin- und Nährstoffbomben wirklich drauf? Unter Superfood versteht man Beeren, Samen und vieles mehr, die fit halten und extrem gesund sind. Ein echtes Superfood liefert von einem bestimmten oder von mehreren Nähr-, Wirk- oder Vitalstoffen eine sehr große Menge und deutlich mehr als die üblichen Nahrungsmittel und ist möglichst naturbelassen und stammt aus Bio-Erzeugung oder Wildwuchs. Um auch in dieser Zeit eurer Immunsystem zu...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Landesgärtnermeister Hannes Hofmüller ersucht Kunden um Disziplin und Einhaltung der vorgeschriebenen Corona-Maßnahmen, wenn Selbstbedienungs- und Abholangebote in lokalen Gärtnereien genutzt werden.
4

Pflanzen direkt vom Produzenten
Gartenlust statt Coronafrust

Die warmen, sonnigen Tage machen Lust aufs Garteln. Zudem regt die aktuelle Situation dazu an, den Weg Richtung Selbstversorgung einzuschlagen. Gute Gründe, um jetzt in die nächstgelegene Gärtnerei zu fahren. BEZIRKE GRIESKIRCHEN-EFERDING. Produzierende Gärtnereien sind der Landwirtschaft zugeordnet. Sie dürfen deshalb auch in Zeiten der restriktiven Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus geöffnet haben. Manche Betriebe entscheiden sich - als Vorsorgemaßnahme für Kunden und Mitarbeiter -...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Landwirte arbeiten wie sonst auch auf dem Feld

BEZIRK. Die Landwirte des Bezirks sind auf den Feldern unterwegs, um ihre Felder für die Saat vorzubereiten. Die Ausgangsbeschränkungen gelten nicht für landwirtschaftliche Betriebe. Diese können ihrer Tätigkeit uneingeschränkt nachgehen und Feldarbeit ist nach wie vor möglich. Das bestätigt auch Bürgermeister Franz Aschauer: "Mein Bruder ist Landwirt und hat bereits Pferdebohnen und mehr ausgebracht." Landwirtschaftliche Betriebe sollten sich auf unbedingt notwendige Arbeiten zur Sicherung der...

  • Krems
  • Doris Necker
Helmut Buchgraber (r.) ehrte gemeinsam mit dem Maschinenring-Geschäftsführer Markus Lafer verdiente Wegbegleiter.

Grassamenvermehrung in Auersbach boomt weiter

Die Produktionsgemeinschaft für Sämereien in der Oststeiermark, kurz PSO, lud zur Jahreshauptversammlung. Nach knapp drei Jahrzehnten ist die Sämereienproduktion in der Region aktueller denn je, verdeutlichte Gründer Helmut Buchgraber rückblickend. Gerade in Zeiten des Klimawandels brauche es standortangepasste, trockenresistente Sorten. Und, so Buchgraber: „Die Deckungsbeiträge stimmen“. Der wissenschaftliche Wegbegleiter Karl Buchgraber, Johann Posch von der Raiffeisen Ware Austria,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
Foto Bienenweide-Aktion: Josef Hechenberger (Präsident LK), Reinhard Hetzenauer (Präsident Imkerverband) und Peter Pfeifer (Obmann Tiroler Gärtner)
1

Zeichen für die Artenvielfalt
Tirol summt! Bienenweide-Sackerl bei den Tiroler Gärtnern

TIROL. Die Landwirtschaftskammer, der Imkerverband und Gärtner setzen mit den Bienenweide-Sackerln ein Zeichen für die Artenvielfalt. Insekten sind wichtige Partner in unserem Ökosystem. Sie bestäuben Wild- und Nutzpflanzen und sorgen so für große Vielfalt, weite Verbreitung und guten Ertrag. Nimmt die Blütenvielfalt nach dem Frühjahr ab, fehlen aber oft wichtige Nahrungsquellen für die Insekten. Mit den „Tirol summt“ Bienenweide-Sackerln, die es ab 29. April zu jedem Einkauf bei den Tiroler...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Heuer ausnahmsweise am Augustinerplatz: am Samstag, 20. April, geht der Pflanzenmarkt in Fürstenfeld über die Bühne.

Pflanzenmarkt Fürstenfeld
Fürstenfeld zeigt wieder seinen grünen Daumen

Pflanzenmarkt 2019: Am Samstag, 20. April gehört der Augustinerplatz in Fürstenfeld den "Gartlern" und Pflanzenfreunden. FÜRSTENFELD. Jungpflanzen, Alte Sorten, Samen und „Arche Noah-Vielfalter“: Die Stadt Fürstenfeld lädt auch heuer wieder zum großen Pflanzenmarkt am Samstag, 20. April, 10 bis 13 Uhr, - diesmal wegen des gleichzeitig stattfindenden Ostermarktes auf den Augustinerplatz. Über 40 Stände bieten Jungpflanzen aller Art an: Gemüse, Blumen, Stauden, Sträucher und Jungbäume sowie alte...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Anzeige
KINDERWUNSCH? KINDERLOS? Univ. Prof. Dr. Gernot Tews (Frauenarzt am IVF- und Kinderwunschinstitut Wels) freut sich darauf, Sie bei einem Erstgespräch kennen zu lernen.
2

Ungewünscht Kinderlos?
IVF- und Kinderwunsch-Institut Wels: Prof. Dr. Gernot Tews

Lieber Herr Prof. Tews Viele Frauen wünschen sich ein Kind, bei etwa 15 % funktioniert es nicht. Was ist hier zu tun? Prof. Tews: Zunächst soll man sich vertrauensvoll an den Frauenarzt oder an ein Kinderwunschinstitut wenden. Als erstes werden dann die wichtigsten Abklärungsschritte unternommen. Dies sind: Samenanalyse, Ultraschalluntersuchung, Hormone und gegebenfalls eine Abklärung der Eileiter. Meist gibt es nach diesen Schritten schon eine Diagnose. Was wären dann die weiteren Schritte?...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
Bei der Samentauschbörse im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen herrschte reger Austausch zum Thema Garten.

Naturpark Steirische Eisenwurzen
Regionales Saatgut wird zum Tausch angeboten

Im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen fand die Samentauschbörse – zum Austausch von regionalem Saatgut – statt. Biologische Gemüsesorten, Kräuter sowie Blumen wurden aus heimischem Saatgut gezogen und zum Tausch angeboten. Am Börsentag kam es neben dem Tauschhandel auch zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Garten. Fachexpertin Cäcilia Weißensteiner ist Gärtnerin aus Leidenschaft. Durch ihre Initiative und persönliches Engagement steht jedes Jahr eine Vielzahl an unterschiedlichen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
So viele Kürbisse.

Tipps für Gärtner
Samenernte leicht gemacht

BEZIRK TULLN (pa). Wenn sich die Gemüseernte langsam dem Ende zuneigt, kann von den letzten Früchten besonders kräftiger und gesunder Pflanzen noch Saatgut gewonnen werden. Buschbohnen eignen sich perfekt als Einstiegsgemüse für angehende Saatgut-VermehrerInnen. Die Schoten werden einfach an der Pflanze belassen bis sie bräunlich verfärbt und trocken sind, dann abgesammelt, ausgelöst und die Samen nachgetrocknet. Kürbisse sind reif, wenn der Stielansatz hart „verholzt“ und trocken ist. Dann...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.