28.03.2017, 13:04 Uhr

Haftungsfalle Ehrenamt: Verein haftet auch für angebotene Speisen bei einer Veranstaltung

(Foto: KK/SRZ Zlan)

Angebotenes Essen bei einem Fest kann für Verein zur Falle werden.

ZLAN (mw). Die Sängerrunde Zlan ist ein traditioneller Männerchor aus Oberkärnten und besteht seit 1894. 27 Sänger werden von der Chorleiterin
Katrin Winkler erfolgreich alleine geleitet. Trotz des bereits 120-jährigen Bestehens ist die Sängerrunde Zlan mit einem Altersdurchschnitt von unter
40 Jahren einer der jüngsten Männerchöre Kärntens.

Zlaner Sängerball

Das Chorrepertoire spannt sich von Kärntner Liedern, geistlicher Chorliteratur und moderner Unterhaltungsmusik bis hin zu Gospel und afrikanischem
Liedgut. Häufig wird bei Anlässen in der Zlaner Kirche, bei Konzerten befreundeter Chöre oder privaten Feiern gesungen.
Zu den Höhepunkten zählt aber der beliebte Zlaner Sängerball, bei dem auch belegte Brötchen zur Stärkung angeboten werden.

Der Verein haftet

Dass diese Brötchen dem Chor von rechtlicher Seite zum Verhängnis werden können, war Herwig Messner, Organisationsleiter des Chores, nicht bewusst. Wird auf einer Veranstaltung nämlich Eintritt verlangt und durch die bereitgestellte Verpflegung erleiden Gäste zum Beispiel eine Salmonellenvergiftung, ist der Verein haftbar – auch wenn diese von einem Caterer oder Geschäft zur Verfügung gestellt werden.
„Seit rund 50 Jahren gibt es unseren Sängerball und wir servieren auf jedem Ball gefüllte Salzstangerl, aber dass wir dafür auch haftbar gemacht werden können, sollte einer der Gäste eine Vergiftung oder Ähnliches davontragen, war
mir nicht bewusst. Auch weiß ich nicht, wo wir uns diese Sache betreffend hätten informieren sollen.“

Umgang mit Lebensmittel

Die Salzstangerln bekommt die Zlaner Sängerrunde vom ADEG-Markt im Ort, wo Herwig Messner selbst der Besitzer ist. „Da ich selbst für die Verköstigung
für den Ball verantwortlich bin und diese aus meinem Geschäft kommt, weiß ich
auch, dass wir nur Lebensmittel verwenden, die in Ordnung sind. Und solche können nicht innerhalb weniger Stunden verderben. Meine Mitarbeiter und ich auch müssen auch regelmäßig Schulungen bezüglich des Umgangs mit Lebensmittel machen. Es ist mir klar, dass die Verantwortung beim Veranstalter liegt, dass die angebotenen Lebensmittel frisch sind – und darauf achten wir,
jetzt sicher noch sensibler und genauer.“

Videos zum Sängerball

Der im Text erwähnte Sängerball der Zlaner Sängerrunde wurde 2012 einer
völligen Neukonzeption unterworfen. Mit viel Mut, Innovation und Leidenschaft aller Mitglieder wurde der Ball neu und zeitgemäß ausgerichtet und entwickelte sich zu einem Veranstaltungshöhepunkt von großer Beliebtheit.
Als Werbung für ihren Ball dreht die Sängerrunde lustige Kurzvideos, die einen Vorgeschmack auf die Themen des jeweils aktuellen Balles geben.
www.saengerrunde-zlan.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.