19.05.2016, 06:00 Uhr

Grafendorf: Der Nachwuchs gibt Hoffnung

SK Grafendorf: (hintenv.l.n.r.) Benjamin Gratzer, Christina Wastl, Markus Knafl, Kevin Jantschgi., Patrick Steiner, Lukas Tillian, Simon Weger, Trainer Kurt Wastian. (zweite Reihe v. l. n. r.) Kornelius Tillian K., Maximilian Wastian, Benedikt Kaltenhofer, Johannes Lanner, Hannes Warmuth, (liegend v. l. n. r.) Marko Jantschgi, Millenko Dukic (Foto: SK Grafendorf)

Tabellenschlusslicht Grafendorf plant schon für Zukunft Zusammenarbeit in Nachwuchs.

GRAFENDORF (Peter Tiefling). Vergangene Saison dem Abstieg aus der 1. Klasse A mit einer erfolgreichen Rückrunde noch entkommen, ist den Grafendorfern heuer die 2. Klasse fast sicher. „Die Zweiteilung der Meisterschaft, sowie die Gesundung unserer verletzen Spieler, brachte noch die Wende zum Positiven“, blickt Sektionsleiter Ferdinand Gratzer zurück. Der Verletzungsteufel kam aber wieder retour. „Uns sind die beiden Torhüter Michael Viertler, Marco Jantschgi ausgefallen. Zum Glück hatten wir mit dem 17jährige Neuzugang Milenko Dukic Ersatz“. Trainer Kurt Wastian analysiert den Besitz der Roten Laterne und den mageren einfachen Punktezuwachs (Gmünd 1b/2:2) an den vergangenen 13 Spieltagen glasklar. „Wir sind nicht besser aufgestellt, müssen zudem noch Torjäger Peter Tillian wegen Nasenbeinbruch vorgeben. Wer keine Treffer erzielt, kann auch nicht gewinnen“.

Das Nachwuchsprojekt
In wenigen Tagen wird Sektionsleiter Ferdinand Gratzer seinen wohlverdienten Ruhestand als Gemeindebediensteter antreten. Nun möchte er die Prolongierung der Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich mit Dellach/Gail, Kirchbach, Kötschach ausbauen. „Die Spielgemeinschaft mit der Reservemannschaft war schon ein guter Anfang“, bekommt Gratzer anerkennende Worte vom Dellacher Kampfmannschaftstrainer Philipp Dabringer.

ZUR SACHE:

Kader SK Grafenforf: Benjamin Gratzer, Christina Wastl, Markus Knafl, Kevin Jantschgi., Patrick Steiner, Lukas Tillian ., Simon Weger, Kornelius Tillian K., Maximilian Wastian, Benedikt Kaltenhofer, Johannes Lanner, Hannes Warmuth, Marko Jantschgi, Millenko Dukic, Peter Tillian, Lukas Grunwald, Paul Cisorio, Matthias Buchacher, Michael Stefan, Matthias Viertler, Martin Mösslacher, Daniel Nussbaumer, Roman Salcher
Trainer: Kurt Wastian. Sektionsleiter: Ferdinand Gratzer
Nächstes Heimspiel: Sonntag (22. Mai/16 Uhr) gegen den Tabellenzweiten Thal/Assling
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.