100 Jahre Kärntner Fußballverband
Große Jubiläumsgala des KFV

100 Jahre KFV-Gala: Präsident Klaus Mitterdorfer, Friedl Koncilia, ÖFB-Präsident Leopold Windtner, Austria-Legende Helmut König und Franz Wohlfahrt
354Bilder
  • 100 Jahre KFV-Gala: Präsident Klaus Mitterdorfer, Friedl Koncilia, ÖFB-Präsident Leopold Windtner, Austria-Legende Helmut König und Franz Wohlfahrt
  • hochgeladen von Bernhard Knaus

VILLACH (bk). Vor 100 Jahren erfolgte die Gründung des Kärntner Fußballverbandes und das wird dieses Jahr ausgiebig gefeiert. Den Startschuss gab es mit der großen Fußballgala im Congress Center in Villach. Das „Who-is-who“ des Kärntner Fußballs gab sich ein Stelldichein und feierte gemeinsam mit wichtigen Wegbegleitern, ehemaligen und aktiven Sportgrößen, Funktionärinnen und Funktionären sowie Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Grußworte der Ehrengäste

Vzbgm. Gerda Sandriesser übermittelte herzliche Grüße von Bürgermeister Günther Albel. „Ich bin ganz Stolz und hoch erfreut, dass das 100-Jahre-Jubiläum“, so Sandriesser, „gerade in Villach mit einer großen Gala gefeiert wird.“
In seinen Begrüßungsworten gratulierte Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser dem gesamten Fußballverband, an der Spitze mit Präsident Klaus Mitterdorfer, zum runden Geburtstag.
„Fußball ist eine Sportart“, so der Landeshauptmann, „die durch nichts anderes zu toppen ist. Für manche ist Fußball eine Religion, für mich ist es nicht nur die wichtigste, sondern auch die schönste Sache der Welt.“
Von Moderator Tono Hönigmann auf seine persönliche fußballerische Vergangenheit angesprochen meinte LH Kaiser schmunzelnd: „Austria Klagenfurt, Polizeisportverein und Post SV – die letzten zwei gibt es nicht mehr, das hängt aber nicht unmittelbar mit mir zusammen.“
ÖFB-Präsident Leo Windtner überbrachte die Glückwünsche und strich die wichtige Rolle des KFV innerhalb des Österreichischen Fußballbundes hervor. „Danke aber auch an alle, die Woche für Woche in der Fläche mittun, von der U8 bis zu den Senioren, wo die Sektionsleiter, die Trainer, die Ehrenamtlichen einen Job machen, für den man nicht genug danken kann“, so der ÖFB-Präsident.

Beste Unterhaltung

Durch den Galaabend führte Moderator Tono Hönigmann. Für die musikalische Begleitung sorgten gleich drei Staatsmeister: Gabriel, Sigi und Rafi, von der Musikschule Werner Katolnig, die mit ihren Ziehharmonikas begeistern konnten. Für beste Unterhaltung und viele Lacher sorgte Ö3-Callboy und Comedian Gernot Kulis.

KFV-Jahrhundert-Team

Präsentiert wurde im Rahmen der Gala auch das KFV-Jahrhundert-Team: Friedl Koncilia, Werner Kriess, Walter Kogler, Gerhard Sturmberger, Martin Hinteregger, Zlatko Junuzovic, Dieter Mirnegg, Gilbert Prilasnig, Guido Burgstaller, Roland Kollmann und Ernst Melchior wurden in die Auswahl einberufen.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Anzeige
Fürnitz, hat, vor allem in Hinblick auf seine geographische Lage, die besten Voraussetzungen, sich im gesamten Alpe-Adria Raum als logistische Drehscheibe zu etablieren.

Fürnitz – Der Innovative Industriestandort

Zukunftsorientierte Forschung, Entwicklung und Innovation: Drei wichtige Kernpunkte der strategischen Ausbauoffensive der Region Fürnitz. Gründung des ersten Logistik-Kompetenzzentrums in Kärnten soll dabei helfen. FÜRNITZ. Mitten im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien und in unmittelbarer Nähe zur Stadt Villach gelegen, bietet Fürnitz einen modernen, internationalen Logistikstandort, der Straße und Schiene auf schnellstem Weg verbindet. Aktuelle Entwicklungen rund um den Ausbau des...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen