Schädlinge
Bettwanzen-Zimmer werden komplett entkernt

Den Bettwanzen-Zimmern geht es nun an den Kragen

Die zehn von Bettwanzen befallenen Zimmer werden bis auf die Grundmauern rückgebaut.

VILLACH. Nachdem im Internat bzw. Lehrhotel "Atrium" der KTS Villach wieder Bettwanzen gefunden wurden, gibt es nun den Plan, die zehn betroffenen Zimmer komplett zu entkernen. Man baut sie also bis auf die Grundmauern zurück. "Es werden neben der Schädlingsbekämpfung jedenfalls auch umfassende bauliche Investitionen erforderlich sein", sagt Gerhild Hubmann, Leiterin der Abteilung 6. 
Direktor Gerfried Pirker erläutert die Vorgangsweise: "Es müssen jetzt alle Rigipswände, Wandverkleidungen, Steckdosen und Teppichböden aus den Zimmern entfernt werden. Nur so können wir sichergehen, dass sich auch keine Wanzen in Ritzen oder Spalten oder hinter Vertäfelungen zurückziehen." Auch Präventivmaßnahmen werden getroffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen