Wetterregel
Halo – bald schlägt das Wetter um

3Bilder

Halos – helle Ringe um Sonne oder Mond – sind Wetterzeichen, die ein Bergführer sehr ernst nimmt. Sie prophezeien nämlich einen Wetterumschwung, allerdings auch nicht immer. Meteorologe Andreas Jäger verrät uns, wie Halos zustande kommen und wie man sie richtig deutet.
Halo um Sonne oder Mond: In 24 Stunden Schlechtwetter

Halos entstehen, wenn Licht auf Eiskristalle trifft. Typischerweise sind es Cirruswolken in eisigen Höhen zwischen 5.000 und 13.000 Meter, an denen sich die Sonne oder der Mond zu einem kreisrunden Halo bricht. Ein milchiger, dünner Schleier aus Eiskristallen zieht dann über den Himmel, mit freiem Auge kaum wahrnehmbar. Und oft haben solche Cirruswolken am Boden eine Warmfront im Schlepptau, an der wiederum ein ganzes Tief mit Schlechtwetter hängt.
Aber man hat noch Zeit: Vom Halo bis zum Wetterumschwung vergehen ein bis zwei Tage.

Vorsicht Fehlprognose

Aber ein Halo bedeutet noch nicht zwingend Regen: Ein Cirrenschleier, der in der Nacht von einem Halo um den Mond oder am Nachmittag um die Sonne verraten wird, kann auch während einer Schönwetterlage durchziehen – und ist dann harmlos. Erst wenn mehr Cirruswolken auftauchen, typischerweise vom Wind verbogene faserige, hohe Federwolken, und diese sich langsam verdichten, ist es ein sicheres Indiz für Schlechtwetter.

Quelle
Weitere sehr interessante Infos

Autor:

Caro Guttner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

57 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



25 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen