08.12.2017, 08:53 Uhr

Es ist ein Ros' entsprungen ...

Es ist ein Ros' entsprungen
aus einer Wurzel zart.
Wie uns die Alten sungen,
aus Jesse kam die Art -
und hat ein Blümlein bracht.
Mitten im kalten Winter,
wohl zu der halben Nacht.

Das Röslein, das ich meine,
davon Isaias sagt:
Maria ist's, die Reine,
die uns das Blümlein bracht.
Aus Gottes ew'gem Rat
hat sie ein Kind geboren
und blieb doch reine Magd.

Das Blümelein so kleine,
das duftet uns so süß.
Mit seinem hellen Scheine
vertreibt's die Finsternis.
Wahr' Mensch und wahrer Gott,
hilf uns aus allem Leide;
rettet von Sünd und Tod.


Volksgut aus dem 15. Jahrhundert
2
3 7
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
1.024
Susi Fieber aus Innsbruck | 08.12.2017 | 15:16   Melden
21.917
Petra Maldet aus Neunkirchen | 09.12.2017 | 13:01   Melden
34.584
Friederike Neumayer aus Tulln | 09.12.2017 | 18:30   Melden
11.166
Hildegard Stauder aus Villach | 11.12.2017 | 17:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.