23.09.2014, 06:30 Uhr

Theaterstück "Residenz Schiller" feiert Premiere

MARIA GAIL (ak). Das Kulturspektrum Maria Gail mit Obmann Harald Baumgartner ist weit über die Grenzen hinaus für seine tollen Theaterproduktionen bekannt. In diesem Herbst haben sich die Darsteller für die Komödie "Residenz Schiller" in zwei Akten entschieden. Sie wird frei nach einer Idee von Carl Laufs "Pension Schöller" in einer szenisch-textlichen Bearbeitung von Illona M. Wulff-Lübbert erzählt. Dabei glaubt der Geschäftsmann Philipp Laugenpichler, gespielt von Franz Petautschnig, in einer Irrenanstalt gelandet zu sein. Dabei waren Landesrätin Beate Prettner und Make-up-Artist Mario Holl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.