04.01.2018, 07:40 Uhr

Zum neuen Jahr ...von Eduard Mörike

Denn immer, immer wieder geht die Sonne auf und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht ....
Wie heimlicher Weise
ein Englein leise
mit rosigen Füßen
die Erde betritt;
so nahte der Morgen.

Jauchzt ihm, ihr Frommen,
ein heilig Willkommen;
ein heilig Willkommen!
Herz, jauchze du mit!

In Ihm sei's begonnen,
der Monde und Sonnen
an blauen Gezelten;
des Himmels bewegt.

Du, Vater, du rate!
Lenke du und wende!
Herr, dir in die Hände
sei Anfang und Ende;
sei alles gelegt!


Eduard Mörike
27
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
35.902
Günter Klaus aus Spittal | 04.01.2018 | 11:32   Melden
7.051
Ilse Hanold aus Rudolfsheim-Fünfhaus | 04.01.2018 | 12:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.