18.10.2014, 13:01 Uhr

Weinlese in der KTS - Hl. Urban sei Dank

Bericht von Regionaut Josef Trieb, BEd


Nach einem katastrophalen Wetterverlauf im heurigen Weinjahr konnten die zukünftigen Jungsommeliers der 4BT im Weingarten „Ried Sonnacker“ der Kärntner Tourismusschule bei einer sogenannten „Notlese“ noch an die 30 % der Ernte retten. Der kurzfristige Termin wurde von unseren Hauswinzern Jolande Zelloth und Josef Blüml aufgrund des bereits fortgeschrittenen Fäulnisbefalls der Weintrauben kurzfristig festgelegt und unter Anweisung eine sorgfältige Auslese der gesunden Trauben vorgenommen. Im Gegensatz zum Vorjahr war es heuer eine eher deprimierende Arbeit, die wenigen gesunden Beeren von den befallenen Trauben zu pflücken. Unterstützung bekamen die SchülerInnen von Herrn Direktor Dr. Gerfried Pirker, Fachvorstand OStR Friedrich Philipp und dem für den Weingarten verantwortlichen Fachmann Dipl. Päd. Josef Trieb, BEd.



Kennzahlen unseres KTS – Weingartens:
70 Rebstöcke der Sorte "Roesler"
(Rote Rebsorte, widerstandsfähige Kreuzung aus Blauer Zweigelt und Blaufränkisch)
Alter der Rebstöcke: 9 Jahre
Ertrag 2014: 72 kg mit 16 Grad KMW (16 % Fruchtzucker im Traubenmost für Qualitätswein geeignet)

160 Rebstöcke der Sorte "Blauer Zweigelt"
Alter der Rebstöcke: 5 Jahre
Ertrag 2014: 84 kg mit 15 Grad KMW (15 % Fruchtzucker im Traubenmost für Qualitätswein geeignet)

3 Rebstöcke Blauer Kölner – Edelreiser der 450 Jahre alten Weinrebe „Stara trta“
Alter der Rebstöcke: 9 Monate
Geplante Jungfernlese: 2017

Die schon über die Grenzen bekannte Rotwein-Cuvée „Servus, Srečno, Ciao 2013“ und der "Blaue Zweigelt 2013"werden in unserem Schulrestaurant „Wintergarten“ zum Verkosten angeboten. Der rare Jahrgang 2014 folgt demnächst.
Ganz besonderen Dank gilt unseren Hauswinzern Jolande Zelloth und Josef Blüml für ihren überaus wertvollen Einsatz im ganzen Weinjahr!
Fotos & Movie/ Bericht: Magdalena Liberda 4BT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.