13.02.2018, 12:01 Uhr

Warum feiern wir den Valentinstag?

(Foto: Foto Fischer)

Zu dem Ursprung des Valentinstag gibt es unterschiedliche Ansätze. in kirchlichem Kontext werden drei Heilige mit dem Namen Valentin genannt. Am Geläufgsten ist die Erzählung vom Bischof von Terni. 

Zu ihm heißt es in einer Legende: Im 3. Jahrhundert habe Kaiser Claudius Goticus Soldaten verboten, sich christlich trauen zu lassen. Er meinte, dass unverheiratete Männer mit mehr Elan in den Krieg zögen als verheiratete. Bischof Valentin hätte sich dem widersetzt und Paare heimlich getraut. Dafür habe er am 14. Februar 268 den Märtyrertod sterben müssen. Diese und andere Legenden stellenden Bischof als Liebespatron dar. 

Der Valentinstag in seiner heutigen Form gewann im deutschsprachigen erst nach dem 2. Weltkrieg an Bedeutung. Englische Auswanderer nahmen ihre Bräuche zum Valentinstag mit in die neue Welt. US-Soldaten brachten ihre dann nach dem Krieg nach Deutschland und Österreich. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.