„Der Bauer als Millionär“ begeistert

29Bilder

TIMELKAM (ju). Mit Ferdinand Raimunds Zaubermärchen „Der Bauer als Millionär“ trifft die St.-Josefs-Bühne unter der Leitung von Alois Hangler und Regieassistentin Christina Krautschneider einmal mehr den Geschmack des Publikums. Alle elf geplanten Vorstellungen waren bereits vor der Premiere ebenso ausverkauft wie die sechs Zusatztermine. „Restkarten sind für alle Vorstellungen noch an der Abendkasse erhältlich“, sagt Hauptdarsteller Andreas Krautschneider. Er brilliert in der Rolle des Fortunatus Wurzel und sorgt mit selbst verfassten aktuellen Texten in seinen Couplets für viel Heiterkeit.
Unter anderem unter den Premierengästen: Landtagsabgeordneter Anton Hüttmayr mit seiner Frau Christine, Bürgermeister Johann Riezinger, Amtsleiter Norbert Wiesauer und seine Frau Eva, Timelkams Pfarrer Franz Kniewasser sowie Blasmusik-Bezirksobmann Alfred Lugstein.

Alle Fotos: Alfred Jungwirth

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen