Konzert der "Melodies": Singen für Kirchenrenovierung

Die „Melodies“ verzaubern sogar auf der Baustelle mit ihren schönen Liedern.
  • Die „Melodies“ verzaubern sogar auf der Baustelle mit ihren schönen Liedern.
  • Foto: Josef Fürtbauer
  • hochgeladen von Nina Fellner, Mag. phil.

AMPFLWANG. Ein großartiger Erfolg war das „Baustellensingen“, welches vom Ampflwanger Chor „Melodies“ veranstaltet wurde.

Derzeit wird in Ampflwang die Kirche renoviert und neu gestaltet und viele Personen aus der Gemeindebevölkerung helfen uneigennützig mit, um dieses große Vorhaben zu realisieren. Da ließen es sich die „Melodies“ natürlich nicht nehmen, auch einen musikalischen Beitrag zu leisten. So wurden die zahlreichen Besucherinnen und Besucher in der leergeräumten Kirche auf Bierbänken bestens unterhalten, denn die „Melodies“ gaben in diesem ungewöhnlichen Ambiente ihre Lieblingslieder zum Besten. Im Anschluss waren alle eingeladen, bei einer echten Baustellenjause, welche vom Sozialkreis gezaubert wurde, mit „Maurerforelle“, „Trümmertorte“, „Gitterkuchen“ und vielem mehr den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Die Mitglieder des Chors freuen sich nun, den Reinerlös dieser Veranstaltung, nämlich stolze 3.000 €, an Pfarrer Pumberger übergeben zu dürfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen