Neue Sieger bei den Silvesterläufen

Markus Haas (LCAV) gewann den Silvesterlauf in Aurolzmünster.
3Bilder
  • Markus Haas (LCAV) gewann den Silvesterlauf in Aurolzmünster.
  • Foto: Alois Huemer
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BEZIRK. Markus Haas, der Feuerwehrmann aus Manning, war beim 9. Silvesterlauf in Aurolzmünster zum ersten Mal der Schnellste. Auf Platz zwei kam Vereinskollege und Vorjahressieger Josef Dißlbacher. Endris Seid (LCAV Doubrava) holte sich in Peuerbach seinen ersten Sieg. Franz Hitzl gewann die M-55. In Wels überraschte Gerold Oberndorfer bei seinem LCAV-Debüt am meisten sich selbst: Der Newcomer aus Redlham feierte in der Klasse M-40 seinen ersten Sieg bei einer Laufveranstaltung.
In Seekirchen beendete die LCAV-Athletin Stefanie Huber als Tageszweite mit einer starken Leistung ihre erfolgreiche Laufsaison. Gerhard Zechleitner siegte in der Klasse M-40, und zu guter Letzt war in Molln Hermann Binder in der M-50 der Schnellste.
Gut in Szene setzten sich in Peuerbach auch die Starter der UFM Bruckmühl: Im Männer-Lauf über 6800 Meter lief Gottfried Steinmaurer (M-35) in 23,28 Minuten auf den zweiten Platz. In der Klasse M-65 belegte Josef Bichl mit 31,09 Minuten Rang zwei direkt vor Robert Moser (31,26).

Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.