Rekord-Teilnehmerfeld beim Jubiläumsturnier

Nach 114 Spielen auf dem Attnanger Spitzberg standen die "Volleybears" (r.) aus Vöcklamarkt als Sieger fest.
  • Nach 114 Spielen auf dem Attnanger Spitzberg standen die "Volleybears" (r.) aus Vöcklamarkt als Sieger fest.
  • Foto: Sandwürmer
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

ATTNANG-PUCHHEIM. 29 Vierer-Teams sorgten beim 10. Hobby-Volleyballturnier der "Sandwürmer", eine Sektion der Union Attnang, für ein Rekordteilnehmerfeld. 113 Spiele lang wurde am Spitzberg gebaggert und gepritscht, geschlagen und geblockt, ehe die beiden Finalisten feststanden. Das 114. und letzte Match bestritten die "Volleybears" aus Vöcklamarkt und die "Old Rocks" aus Tiefgraben. Wie schon in der Vorrunde behielten die Vöcklamarkter auch im Finale die Oberhand (21:10, 21:17). Die "Volleybears" waren überglücklich über ihren ersten Turniersieg und das ausgerechnet gegen den Erzrivalen.
Sie dürfen sich nun ein Jahr lang mit dem "Sandwurm"-Wanderpokal schmücken und beim Turnier 2019 gratis mitspielen. Der heuer zum dritten Mal vergebene Pokal wandert immer in die gleiche Richtung: 2016 gewann ein Team aus Frankenburg, 2017 eines aus Frankenmarkt und heuer war Vöcklamarkt erfolgreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen