Vöcklabrucker Schwimmer international vorne dabei

Das erfolgreiche Team des SVV - v. l. n. r.: Trainer Robert Schurm, Madita Untersberger, Michael Scherer, Paul Part, Patrik Lenzeder, Yorik Anzengruber
  • Das erfolgreiche Team des SVV - v. l. n. r.: Trainer Robert Schurm, Madita Untersberger, Michael Scherer, Paul Part, Patrik Lenzeder, Yorik Anzengruber
  • hochgeladen von Stefanie Krechl

Bei der Int. Ströck ATUS Graz Trophy von 21. bis 23. April waren sage und schreibe über 114 Vereine aus 17 Nationen mit über 800 Schwimmern zu Gast in der Grazer Auster. Die 5 Schwimmer des SV Vöcklabruck ließen sich von der internationalen Konkurrenz aus ganz Europa, und sogar aus Ägypten, Algerien und Panama, nicht unterkriegen und schwammen zu hervorragenden Ergebnissen.

Gleich fünfmal schaffte Yorik Anzengruber bei diesem hochklassigen Meeting den Sprung auf das Podest in der Altersklasse 2003/04. In allen angetretenen Bewerben schwamm Yorik zu deutlichen neuen persönlichen Bestzeiten. Dafür wurde er mit Silber über 50 m Freistil, sowie Bronze über 50 m Rücken, und 50 m, 100 m und 200 m Schmetterling belohnt, und bewies damit auch seine schwimmerische Vielseitigkeit!
Ebenfalls schnell unterwegs war Patrik Lenzeder. Im Bewerb 200 m Rücken qualifizierte sich Patrik mit neuer persönlicher Bestzeit für das A-Finale der Allgemeinen Klasse! Im Finale steigerte sich Patrik nochmal und schwamm zum tollen 10. Gesamtplatz. In den Bewerben 200 m Lagen, 200 m Schmetterling und 200 m Freistil schaffte Patrik den Sprung in das B-Finale und schwamm dort zum hervorragenden Platz 16, 17 und 20.
Paul Part durfte sich, genauso wie Yorik Anzengruber, über eine 100 % Persönliche Bestzeiten Quote freuen. Viermal fand sich Paul unter den Top 10 seiner Altersklasse (Jg. 2003/04) auf der Ergebnisliste wieder, und zeigte damit, dass er auch international vorne mitmischen kann!
Michael Scherer ging in 8 Bewerben in den verschiedensten Schwimmlagen an den Start. Auch er verbesserte bei 7 von 8 Antritten seine persönliche Bestzeit, und erkämpfte viele vordere Platzierungen in seiner Altersklasse und in der Allgemeinen Klasse. Oft schrammte er nur hauchdünn am B-Finale vorbei.
Toll in Form zeigte sich auch Madita Untersberger. Sie ging in allen vier Schwimmlagen über 50 m, sowie zusätzlich über 100 m Lagen an den Start und verbesserte bei 4 von 5 Starts ihre persönliche Bestzeit.

Bericht auf der Homepage des SV Vöcklabruck

Autor:

Stefanie Krechl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen