23.10.2017, 09:57 Uhr

"Das Supertalent": Drei grüne Buzzer für Maria Gschwandtner

Die gebürtige Vöcklabruckerin Maria Gschwandtner begeisterte bei der RTL-Show "Das Supertaltent". (Foto: MG RTL D / Christoph Assmann)

Gebürtige Vöcklabruckerin begeisterte Jury und Publikum der RTL-Show mit ihrer Luftakrobatik.

VÖCKLABRUCK. Sie ist 170 cm groß, strahlt meist mit der Sonne um die Wette, hat langes, dunkelbraunes Haar und verzauberte mit ihren tiefblauen Augen und ihrer brandneuen Schirmakrobatik-Nummer in luftiger Höhe bei der Sendung "Das Supertalent" auf RTL ein Millionenpublikum vor den TV-Geräten. „Ich war richtig stolz auf meine Show, meine drei grünen Buzzer und das positive Feedback von allen drei Jury-Mitgliedern“, sagte die geborene Vöcklabruckerin Maria Gschwandtner.

"Eine ganz eigene Welt"

Bei der Aufzeichnung in Berlin erlebte sie einen stressigen Tag: „Interviews am laufenden Band, Briefings, Kostümanprobe, Maske, Technik-Check, Generalprobe – das ist schon eine ganz eigene Welt“, erzählt die 28-Jährige, die über Dieter Bohlens Aussage nach ihrem gelungenen Showact, „So eine Frau wie Dich hab ich mir immer gewünscht“, schmunzeln musste.

Grundstein in Vöcklabruck

Angefangen hat alles in Vöcklabruck. Bereits mit vier Jahren begann sie mit Ballett, später kürte sie sich sogar zur zweifachen Landesmeisterin in der Rhythmischen Gymnastik. Aber ihr großer Traum blieb, damals wie heute, die große Bühne. Bis dahin war es ein weiter und manchmal auch steiniger Weg.

Internationale Bühnenerfahrung

Nach Matura und abgeschlossener Berufsausbildung zur Kindergartenpädagogin zog es die Tochter von Bezirkshauptmann Martin und der Kinesiologin Ingrid Gschwandtner nach Wien, wo Sie die Ausbildung zur Musical- und Operettendarstellerin am Wiener Konseravatorium mit Auszeichnung abschloss. Danach sammelte Sie weitere Bühnenerfahrung als Show-Animateuerin auf Fuerteventura, Jobs auf Luxuslinern und in ganz Europa folgten.

Im Team von „ProntoPronto“

Als Kontorsionistin (Schlangenfrau) und Allrounderin zählt sie zu einer der meist gebuchten Akrobatinnen im deutschsprachigen Raum. Seit Sommer 2017 ist Maria auch fixes Teammitglied bei „ProntoPronto“. 2014 erfüllte sich für die vielseitige Künstlerin beim erfolgreichen, österreichischen Circus Picard ein weiterer Kindheitstraum. Seither verzaubert sie mit ihrer Luft-Akrobatik ihre Fans auch in gefährlicher Höhe. „Mein neues Luftrequisit, den österreichweit einzigartigen Regenschirm, an dem ich wie Mary Poppins durch die Manege schwebe, habe ich selbst entworfen und extra anfertigen lassen. Auch den Großteil meiner Kostüme entwerfe und schneidere ich mir selbst“, erklärt die Vollblutakrobatin voller Stolz.

Auftritt in Regau

Mit dem gelben Schirm begeisterte Maria nun auch das Fernsehpublikum beim Supertalent auf RTL und hofft mit einem Augenzwinkern: „Ich bin sehr dankbar von meinem Beruf leben zu können, aber ein wenig könnte sich mein Marktwert jetzt schon steigern.“ Ihrem nächsten Auftritt bei der Sportlerehrung in Regau am Freitag, 27. Oktober, blickt sie bereits voller Vorfreude entgegen.

UPDATE: Hier geht's zu den Bildern von der Sportlerehrung in Regau.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.