12.10.2016, 15:48 Uhr

Start für nächsten Bauabschnitt

Spatenstich "Junges Wohnen": Bürgermeister Rudolf Vogtenhuber, Landesrat Manfred Haimbuchner, Vizebürgermeister Edgar Mirnig, GSG-Geschäftsführer Stefan Haubenwallner (v.l.) (Foto: Land OÖ/Kraml)

Wohnbaulandesrat beim Spatenstich für "Junges Wohnen" der GSG

LENZING. Weiterer Mosaikstein für die Neugestaltung des Ortsteiles Lenzing-Mitte: In der Vorwoche erfolgte der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt auf dem Areal der ehemaligen Schule. Die Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft GSG mit ihrem Geschäftsführer Stefan Haubenwallner errichtet 27 Wohnungen zwischen 30 und 65 Quadratmeter für "Junges Wohnen". Diese sind sowohl was die Wohnungsgröße als auch die Ausstattung betrifft maßgeschneidert für junge Singles und Familien.

Große Nachfrage für "Junges Wohnen"

"Es freut mich, dass so knapp nach der erfolgreichen Übergabe des ersten Projektes ,Junges Wohnen' in Pregarten, jetzt auch hier in Lenzing unsere Idee des maßgeschneiderten Wohnbaus für junge Menschen realisiert wird", sagte Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner. Wegen der großen Nachfrage hätte das Projekt in Pregarten dreifach vergeben werden können, so Haimbuchner. "Ich bin mir sicher, dass das hier in Lenzing nicht anders sein wird." Insgesamt entstehen in Lenzing-Mitte rund 220 Wohnungen in mehreren Etappen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.