19.06.2016, 10:04 Uhr

Abschluss-Siegerehrung des 4-Städte-Grand-Prix 2016

4 Städte Grand Prix Attnang - Gmunden - Laakirchen - Vöcklabruck
Abschlusssiegerehrung im Phönixsaal in Attnang-Puchheim am Donnerstag, 16. Juni 2016

Martina Bruneder-Winter und Stefan Aichinger lösen Leyla Reshid und Endris Seid als Gesamtsieger ab.

Bruneder Winter gewinnt zum 3. Mal nach 2013 und 2014 und
Stefan Aichinger (LSC Wels/Land) löst Seriensieger Endris Seid (2013/2014/2015) ab.


Der Grand Prix kratzt an der 2000er Marke, im nächsten Jahr feiert die beliebte Laufserie ein Jubiläum: 10 Jahre 4-Städte-Grand-Prix, damit ist die Latte für 2017 schon gelegt, wenn auch sehr hoch!


Schöne Preise gab's auch für den Nachwuchs - 30 Kinder und Schüler aus der Region wurden geehrt. Sie kamen mit ihren Eltern, den Geschwistern oder den Großeltern zu diesem würdigen Grand Prix-Abschluss.



In den Erwachsenenklassen wurden 50 handgemachte Wanduhren, gefertigt von der Keramikkünstlerin Marlis Horner, an die PreisträgerInnen bis hinauf zur Klasse M70 überreicht.
Zusätzlich freuten sich alle Erstplatzierten noch
über Intersportgutscheine im Wert von € 2000.- , zur Verfügung gestellt von Intersport Bauer/Attnang, Intersport XL Vöcklabruck und
Intersport Gmunden, die von Robert Bauer (Intersport Bauer) überreicht wurden.

Hausherr war dieses Mal Bgm. Peter Groiss (Attnang), glz. konnten auch die politischen Vertreter aus Laakirchen und Vöcklabruck
begrüsst werden, sowie Sparkassendirektor Günther Czerny. Die Durchführung und Organisation der Veranstaltung lag in bewährter Weise
beim LCAV Jodl packaging.

Am Ende der Feierstunde wurde auch noch zu einem Buffet eingeladen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.