01.11.2017, 18:26 Uhr

Schacherleitner knapp geschlagen

(Foto: Trialgarten)
VÖCKLABRUCK. Der Vöcklabrucker Motorrad-Trial-Akrobat Ernst Schacherleitner (Trialgarten Team Ohlsdorf/MC Laakirchen) hadert nach dem Saisonfinale ein wenig mit dem Schicksal: Er wurde im diesjährigen ÖTSV-Trial-Cup punktegleich "nur" Vizemeister in der Klasse Ü-45. Vor dem großen Showdown in Lunz am See hatte sich Schacherleitner im Bombenform präsentiert und drei Siege gefeiert. Beim Finale belegte der Trial-Oldie schließlich zweimal Platz zwei und lag immer vor seinem Hauptgegner. Am Ende gab es einen Punktegleichstand. Schacherleitner hatte im Sommer einen Meisterschaftslauf ausgelassen. Sein Kontrahent konnte einen Sieg mehr aufweisen und sicherte sich so die Gesamtwertung. "Bei mehr als 30 Teilnehmern trotzdem ein toller Erfolg. Die Gegner müssen sich im nächsten Jahr warm anziehen", so Teamchef Hartwig Kamarad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.