Wild investiert in den Standort Völkermarkt

413 Menschen arbeiten insgesamt bei der Wild Gruppe
2Bilder
  • 413 Menschen arbeiten insgesamt bei der Wild Gruppe
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

VÖLKERMARKT. Mit einem Gesamtumsatz von 88,3 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016 gelang es der Wild Gruppe das Vorjahresniveau (94,4 Millionen Euro) zu halten. Rund 81 Millionen Euro davon nahmen die Kärntner Standorte Wild GmbH in Völkermarkt und Wild Electronics in Wernberg ein. „Wesentliche Aufträge wurden in allen Geschäftsbereichen vermeldet und sämtliche Standorte haben mit einem Mix aus Neu- und Bestandskunden zu diesem positiven Trend beigetragen“, so das Geschäftsführer-Duo Josef Hackl und Michael Wratschko. Zum stärksten Umsatzbringer in Kärnten zählte 2016 die Medizintechnik mit 60,81 Millionen Euro. Das Unternehmen konnte sowohl Neukunden aus der Pharmabranche gewinnen als auch das Stammkundengeschäft weiter ausbauen.

Ausbau des Reinraums

Für das aktuelle Geschäftsjahr plant die Wild Gruppe Investitionen in der Höhe von rund drei Millionen Euro, 1,8 Millionen Euro sollen in die Kärntner Standorte investiert werden. „Alleine in den Ausbau des Reinraumes und der Feinstreinigungsmöglichkeiten investieren wir am Standort Völkermarkt 750.000 Euro. Zusätzliche 600.000 Euro sind für zwei neue Maschinen vorgesehen“, so Michael Wratschko. Die entsprechende Qualifizierung der Mitarbeiter erfolgt parallel. Im Bereich „Smart Production“ wurden im vergangenen Jahr 70 Mitarbeiter geschult. Für 2017 plant die Geschäftsführung einen Umsatz von 97,4 Millionen Euro.

413 Menschen arbeiten insgesamt bei der Wild Gruppe
Das GEschäftsführer-Duo Josef Hackl und Michael Wratschko

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen