21.10.2017, 07:01 Uhr

Vedisches und ayurvedisches Wissen im Alltag - UNESCO Weltkulturerbe-Vortrag und Seminar

Wann? 28.10.2017 14:00 Uhr

Wo? Zentrum Quintessenz, Pustritz 77, 9112 Griffen AT
Griffen: Zentrum Quintessenz | Bereits vor über 2000 Jahren wurde in den ayurvedischen Sanskritschriften auf eine Zeit der globalen Umweltverschmutzung, wie wir sie heute erleben, hingewiesen.
In der vedischen Feuerzeremonie „Agnihotra“ entsteht eine Asche, die Toxine und Umweltgifte harmonisiert und neutralisiert.
Der bekannte Wissenschaftler Dr. Emoto konnte in Fukushima, dort wo diese Asche verstreut worden war, keine Radioaktivität mehr messen.

Wir freuen uns sehr, Bernd Frank vom Homa Hof Heiligenberg bei uns zu begrüßen. Er zeigt uns einen Weg auf, die aktuellen Bedrohungen der globalen Umweltverschmutzung, wie diese auf uns einwirken, zu wandeln!
An diesem Abend kann jeder die vedische Feuertechnik Agnihotra erlernen und gleichzeitig einen Beitrag für den Umweltschutz leisten, um das ökologische Gleichgewicht in der Natur wieder herzustellen.

Bernd Frank ist seit 40 Jahren mit dem vedischen Wissen der HOMA-Therapie in der Praxis vertraut und hat schon über 500 Vorträge in Europa gehalten.
Die HOMA- Therapie wird in den Veden als ein Verfahren aus den Wissenschaften der Bioenergie, Medizin, Klimatologie und Landwirtschaft beschrieben und dient darüber hinaus der spirituellen Entwicklung des Menschen.

www.homa-hof-heiligenberg.de


A-9112 Griffen HOMA-Aufbauseminar Fünffacher Pfad



Vorträge/Lectures

Sa 28 Okt 2017, 14:00 h - 18:00 h

HOMA-Aufbauseminar
Fünffacher Pfad, Tryambakam und Vyahrruti Homa

Zentrum Quintessenz
Pustritz 77
A-9112 Griffen

Seminargebühren € 12.-

Gemeinsames Agnihotra: 17:46:36

Anmeldung bei Maria Magdalena Schleicher
info@bruecke-praxisgemeinschaft.at
Tel.0043(0) 699 10096317
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.