Burg Buchenstein für das Museum in Raabs

Stadträtin Margit Auer, Bürgermeister Rudolf Mayer, Werner Ditrt, Stadtarchivar Erich Kerschbaumer
  • Stadträtin Margit Auer, Bürgermeister Rudolf Mayer, Werner Ditrt, Stadtarchivar Erich Kerschbaumer
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Clara Koller

Das Museum in Raabs soll aufgefrischt werden und ein Schwerpunkt heißt „Archäologie & Burgen“. Damit es für die Besucher etwas anschaulicher wird, hat der in Raabs wohnende Werner Ditrt ein Modell dieser Burg im Maßstab 1:100 nachgebaut und an die Kulturstadträtin Margit Auer und den Bürgermeister Rudolf Mayer übergeben.

RAABS. Die im 12. Jahrhundert erbaute Burg Buchenstein stand gegenüber dem Dorf Liebnitz auf einem Felsen hoch über der Thaya. Obwohl es nur eine kleine Burganlage war, hatte sie alle wichtigen Bauteile einer richtigen Burg. Neben einem Turm und dem Wohngebäude, dem sogenannten Palas, gab es eine umlaufende Ringmauer zur Verteidigung. Damals gab es noch keine Kanonen und der massive fünfeckige Turm war für die Belagerung mit einem Katapult geplant. An der Hauptangriffsseite bildete er einen Keil, damit die auf die Burg geschleuderten Steine abprallen sollten. Die Burg Buchenstein wurde bereits im 14. Jahrhundert wieder verlassen, vielleicht sogar nach einer Belagerung zerstört, aber dafür gibt es keine urkundlichen Beweise. Heute sind nur mehr Mauerreste zu sehen, die über einen markierten Wanderweg erreicht werden können und vom Burgberg hat man eine schöne Aussicht in das Thayatal.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen