16.06.2017, 15:33 Uhr

Über Stock und über Stein

BUCHBACH. Bei strahlendem Sonnenschein ging die erste Sonderprüfung des Vereins Reitsportzentrum Pany in Buchbach über die Bühne. 13 Reiterinnen traten mit ihren Pferden bei Richter Oberst Friedrich Schuster an, um anschließend den Reiterpass, die Reiternadel oder das Longierabzeichen in Empfang nehmen zu können. Letztendlich konnte die weiße Flagge gehisst werden, denn alle Prüflinge haben bestanden.

Bianca Kranner, Sabine Hölzl und Denise Granner, zeigten am Weg zur Reiternadel ausgezeichnete Leistungen in der Dressur. Sie führten sämtliche, von Julia Balog angesagten Bahnfiguren, präzise aus. Das Springreiten fand am neu errichteten Geländehindernisparcour statt.

Von Jennifer Pany, akribisch, in Theorie und Praxis vorbereitet, absolvierten Tabea Uitz, Hannah Altschach, Katharina Gintner, Sabine Köck, Nora und Christine Pistracher, Verena Kainz, Selina Rammel und Lisa Altrichter, erfolgreich den Reiterpass. Auch sie sprangen problemlos über die Gelände-Hindernisstrecke und bewiesen so, dass sie ihr Pferd kontrolliert reiten können.

Die Leistung von Isabella Eder und ihrem Schimmel Timo beim Longierabzeichen, hob Richter Schuster besonders hervor. Punktgenau wechselte der Wallach die Gangarten und ließ sich auch durch die Zuseher nicht aus der Ruhe bringen.

Oberst Friedrich Schuster und seine Assistentin Larissa Schmelz, lobten abschließend nicht nur die gute Organisation, sondern auch das hohe Niveau der Prüflinge.

Trainerin Jennifer Pany: „Ich bin stolz auf meine Schüler. Ich sehe den heutigen Tag als Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.