Jugend & Beruf: Neuer Ausstellerrekord und Anstieg der Besucherzahl

Die Jugend & Beruf brachte 2017 neue Rekorde.
36Bilder
  • Die Jugend & Beruf brachte 2017 neue Rekorde.
  • Foto: Andreas Röbl
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Noch vor dem morgigen Schlusstag können die Wirtschaftskammer Oberösterreich und das Land Oberösterreich als Veranstalter in einer vorläufigen Bilanz das Ergebnis verkünden, dass die 28. Messe "Jugend & Beruf" neue Rekordzahlen bringen wird. Nach der Zahl von 269 Ausstellern wird auch die Zahl der Besucher vom dem Vorjahr übertroffen werden, wie aus den Rückmeldungen der Austeller zu entnehmen ist. "Die über 200 Lehrberufe, mehr als 20 Schularten und unzählige Studien-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind eine wertvolle Hilfe für die Entscheidung, welche berufliche Zukunft die Jugendlichen einschlagen möchten. Besonders intensiv nachgefragt sind heuer die individuellen Beratungen, die auf der Messe angeboten werden. Zudem präsentieren die einzelnen Branchen und Betriebe konkrete Berufsbilder und die jungen Burschen und Mädchen können auf den Messeständen praxisnah ihre Fähigkeiten austesten", sagt WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. "Mittlerweile sehen 80 Prozent der heimischen Unternehmen die Verfügbarkeit von Fachkräften als das wichtigste Thema für den Standort Oberösterreich und die wirtschaftliche Weiterentwicklung. Für die WKO Oberösterreich ist das ein klarer Auftrag, dem Thema Fachkräftemangel volle Aufmerksamkeit und entsprechenden Einsatz zu widmen."

"Die Messe Jugend & Beruf ist ein wichtiger Bestandteil der Initiativen des Landes Oberösterreich bei der Berufsorientierung und -information unserer Jugend. Wir wollen für jede und jeden Jugendlichen in Oberösterreich die richtige Ausbildung finden. Kein Talent darf verloren gehen und kein junger Mensch soll in Oberösterreich ohne Ausbildung bleiben", zeigt Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl die Bedeutung der Messe auf. Am morgigen Finaltag hat die Jugend & Beruf noch von 9.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen