19.10.2014, 20:06 Uhr

Tirol: Welser HTL-Klasse war nicht mehr zu sehen.

Die HTL-SchülerInnen der Abteilung Chemie bei der Präsentation ihrer Team-Arbeiten. [Bild: www.SINNE.at]
Wels: HTL | .

Im Rahmen ihrer Tirol-Reise besuchte eine
Abschlussklasse der Abteilung Chemie an der HTL Wels auch ein absolut lichtfreies Wahrnehmungs- und Kommunikationsexperiment in Innsbruck.

Die Schülerinnen und Schüler tauchten ins "Unsichtbare" ein und hatten vorweg einen Arbeitsteil aus mehreren überraschenden Aufgabenstellungen sehr engagiert und mit viel Kreativität gelöst. Achtsamkeit, Team-Geist und Professionalität zeichnete hierbei alle Kleingruppen in bemerkenswerter Weise aus.

SINNE - Programm für Schulen und Hochschulen, Innsbruck


An diesen Arbeitsteil folgte ein feines Abendessen, und
zwar ebenso in diesen völlig lichtfreien SINNE - Räumlichkeiten.
Über die gemeinsame Mahlzeit im "unsichtbaren" Restaurant
wird sehr bewusste Kommunikation, zur Unterhaltung wie auch
zum Erfahrungsaustausch, außergewöhnlich angeregt und die
gesamte Klasse zeigte auch in diesem Teil einfach "Klasse".

Den Abschluss des Abends im Innsbrucker "SINNE" bildete
die Präsentation der Gruppenarbeiten im Freien, und erst
hierbei entstanden dann auch eine Reihe an Erinnerungsbildern
zu diesem Programmpunkt der Klassenfahrt nach Tirol, denn
für über zwei Stunden lang war die HTL-Klasse aus Wels ja
unsichtbar gewesen und einfach nichts mehr von ihr
zu sehen
.


.
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
2.577
Lilo Galley aus Innsbruck | 20.10.2014 | 08:56   Melden
2.262
Violetta Fiori aus Schwechat | 20.10.2014 | 22:11   Melden
1.431
Maria Astner-Meißnitzer aus Pongau | 20.01.2015 | 10:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.