66. Bataillonsfest
Bataillons Sonnenburg marschierte in Patsch auf - mit Video

Das Bataillon Sonnenburg zeigte beim 66. Bataillonsfest in Patsch wieder Flagge!
101Bilder
  • Das Bataillon Sonnenburg zeigte beim 66. Bataillonsfest in Patsch wieder Flagge!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Organisatoren der jubilierenden Schützenkompanie Patsch richteten ihre Blicke auf die rund 800 Schützen und Marketenderinnen des Bataillons Sonnenburg, aber auch immer wieder zum Himmel. Der Tüchtige hatte schließlich auch das (Wetter-)Glück – und so feierten die Sonnenburger ein glanzvolles 66. Bataillonsfest!

PATSCH. Bataillonskommandant Major Anton Pertl dankte seinem Bataillon ebenso wie den zahlreichen Gastkompanien: „Dem Wetter haben wir getrotzt, es war ein schönes Fest, das die Schützentradition ein weiteres Mal hochgehalten hat. Ich danke allen Mitwirkenden und Helfern!“

Gelebte Tradition!

Die Protagonisten der 14 Schützenkompanien des östlichen und westlichen Mittelgebirges des Bezirks Innsbruck-Land begeisterten Zuschauer und Ehrengäste gleichermaßen: „Mehr als 800 Schützen und Marketenderinnen, Jungschützen und Jungmarketenderinnen, viele MusikantInnen und zahlreiche Fahnenabordnungen haben wieder eindrucksvoll gezeigt: Das ist Tradition, das ist Tirol!“, freute sich Bataillons-Kommandant Pertl. Der Hauptmann der Schützenkompanie Patsch, Roland Huter, und  Obmann Hans Knoflach zeigten sich über ein weiteres erfolgreich umgesetztes Schützenfest erleichtert, das ganz im Zeichen des Jubiläums zur Wiedergründung der Kompanie vor 60 Jahren stand.

Gewaltige Front

Landesrat  Johannes Tratter brachte die Stärke des Bataillons, dessen Front bis ins Wipptal zu reichen schien, auf den Punkt: "Es ist eine Ehre, diese Front abzuschreiten – aber man braucht dazu aber auch eine gewisses Maß an Fitness!" Landes-Schützenkommandant Major Fritz Tiefenthaler und der neue Bezirkshauptmann Michael Kirchmair nickten als "Begleiter" zustimmend!

Feldmesse und Ehrungen

Die Feldmesse zelebrierte der Pfarrer von Patsch, Norbert Gapp. Die Ehrenmusikkapelle Aldrans und die Ehrenkompanie Aldrans begeisterten nicht nur beim Landesüblichen Empfang mit Exaktheit, sondern sorgten auch bei den Ehrungen für den entsprechend festlichen Rahmen: Landeskommandant-Stellvertreter Major Christian Meischl und Ehrenhauptmann Sebastian Wolf wurden mit dem Verdienstzeichen des Bataillons Sonnenburg geehrt. Historiker Dr. Michael Forcher wurde vom Bund der Tiroler Schützenkompanien ebenso wie der Patscher Bürgermeister Andreas Danler mit dem Ehrenkranz ausgezeichnet.
Andreas Wopfner wurde für 60-jährige Mitgliedschaft bei der SK Patsch zum Ehrenmitglied ernannt, Georg Stöckholzer (ebenfalls seit 60 Jahren bei den Patschern) erhielt des Jahreskranz zur Andreas-Hofer-Medaille.
Der Patscher Hauptmann Roland Huter wurde für seine langjährige Tätigkeit als Kommandant geehrt.

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen