Feuerwehrbewerb
Grinziger Feuerwehr-Festspiele dahoam

So schaut's aus, wenn man eine Wette verliert: Gruppenkommandant Matthias Leitner wird "versenkt"!
26Bilder
  • So schaut's aus, wenn man eine Wette verliert: Gruppenkommandant Matthias Leitner wird "versenkt"!
  • Foto: Würtenberger
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Abschnittsbewerbe der Feuerwehren in unserer Region sind zumeist eine Angelegenheit für die Bewerbsgruppen aus Grinzens. Dass man auch beim "Bewerb dahoam" nichts anbrennen ließ, hatte für den Gruppenkommandanten der siegreichen "Equipe Grinzens 5" aber nasse Folgen!

Alle Feuerwehr-Insider, die Wert auf die strenge Bewertung legen, mögen Nachsicht walten lassen. Wenn ein Gruppenkommandant im Siegestaumel im Wasserbecken versenkt wird, ist das für die Berichterstattung aber ein aufgelegter Elfmeter!

Capo versenkt

Die nassen Fakten: Die Bewerbsgruppe Grinzens 5 – eine Auswahl von jüngeren Feuerwehrmitgliedern – stellte beim Abschnittsbewerb vor eigenem Publikum mit 455.04 Punkten ein famose Bestmarke auf, die von den sieggewohnten Routiniers der Gruppe "Grinzens 1" hauchdünn nicht erreicht wurde (454,51). Gruppenkommandant Matthias Leitner feuerte den Eifer seiner Kameraden insofern an, als er im Vorfeld versprach, bei einem Sieg im Wasserentnahmebecken baden zu gehen. Versprochen – aber nicht ganz freiwillig gehalten! Bei seiner geplanten "Rücktritt" von dieser Ankündigung hatte er die Rechnung ohne seine Jungs gemacht, die den Capo kurzerhand am Fluchtversuch hinderten und im Becken versenkten! Im Anschluss wurde der nasse Commander aber von seiner Truppe auf Schultern durch das Stadion getragen.

Grinziger Domäne

Dass "Grinzens 4" sowie "Grinzens 3" die Plätze 3 und 4 belegten, ferner "Grinzens 2" mti dem Sieg in der Kategorie mit Alterspunkten den totalen Triumph komplettierte, adelte zwar die Leistungsfähigkeit der Mannen um Feuerwehr-Kdt. Helmut Buchrainer. Das Personal am Festplatz musste sich danach aber mächtig ins Zeug legen, um dem Ruf des guten Gastgebers wenigstens im Festzelt gerecht zu werden.
Gleiches galt für Bürgermeister Toni Bucher, der bei den Gratulationen von Bezirkskommandant Reinhard Kircher und der vielen weiteren Ehrengäste ein breites Grinsen nicht verbergen konnte.
Übrigens: In der Gästeklasse gab es einen Doppelsieg von Gries im Sellrain vor Sellrain, Obernberg und Mötz – hier waren die Grinziger nicht startberechtigt!

Ergebnisse

Bezirk A - ohne Alterspunkte:
1. Grinzens 5, 455,04
2. Grinzens 1, 454,51
3. Grinzens 4, 440,09
4. Grinzens 3, 435,53
5. Axams 1, 434,97
6. Axams 2, 429,92
7. Mutters, 423,00
8. Axams 3, 416,68
9. Natters, 414,46
10. Götzens 3, 400,64
11. Götzens 2, 384,67

Bezirk B - mit Alterspunkten:
1. Grinzens 2, 432,12
2. KDT AB Axams, 426,03
3. Kreith, 417,69
4.  Götzens 1, 383,16

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen