SV Axams forderte den Tabellenführer

Zahlreiche tolle Szenen gab es im Spiel Telfs gegen Axams!
39Bilder
  • Zahlreiche tolle Szenen gab es im Spiel Telfs gegen Axams!
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Der SV Axams lieferte zum Saisonschluss in Telfs gegen den Tabellenführer der Landesliga West eine Klassepartie. Bereits in der 11. Minute meldete Gerold Payr mit seinem Tor Ansprüche an – in der Folge nahmen die Telfer allerdings das Heft in die Hand, kamen zu Chancen und auch zu zwei Toren. In der Halbzeitpause schien Coach Robert Galle die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Axamer dominierten in der zweiten Spielhälfte klar, schafften durch ein Elfmetertor von Matthias Riedl den Ausgleich und waren auch im Finish dem Sieg weit näher als die Gastgeber.
Der SV Oberperfuss musste sich nach der positiven Serie der vergangenen Wochen in Rum mit 1:2 geschlagen geben – das entscheidende Tor für die Rumer fiel in der 88. Minute!

Zwei Niederlagen

Die Völser und die Kemater gewinnen in der Tiroler Liga gemeinsam – und sie verlieren auch zeitgleich. So geschehen am vergangenen Wochenende, an dem der SV Bäcker Ruetz Kematen aber die denkbar schwierigste Aufgabe hatte. Gegen den Tabellenführer aus Fügen hielten sich die Blues ausgezeichnet und mussten sich erst in den letzten zehn Minuten geschlagen geben. Auch der SV Völs hatte mit dem SVI ein weit besser klassiertes Team zu bekämpfen. Zwei Auswärtstore von Oliver Kuen reichten nicht – vier Gegentreffer besiegelten die Niederlage.

Natters bleibt dran

In der Bezirksliga bleibt der FC Raika Natters voll an Tabellenführer Roppen dran. Die Natterer meisterten auch die schwierige Auswärtsaufgabe in Steinach, siegten mit 1:0 und gehen mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Leader in die Winterpause. Der FC Sellraintal trotzte dem Tabellendritten aus Stams beim 1:1 einen verdienten Punkt ab, während der SV Götzens gegen den Vorletzten aus Imst eine überraschende 1:2-Heimniederlage hinnehmen musste!

Schützenfest

Den Kracher der Runde in der 1. Klasse West ließ der SV Oberperfuss Ib detonieren: Mit bislang nur zehn Toren in zwölf Spielen mit der weitaus schlechtesten Trefferquote unterwegs, fegten die Oberperfer Tabellennachbar Sautens mit 7:0 aus deren Stadion. Vier Tore vor der Pause sorgten für klare Fronten, und auch die rote Karte für Tormann Michael Spiegl konnte die Oberperfer an diesem Tag nicht bremsen – in Unterzahl legten sie noch drei Tore nach!
Ärgern muss sich der FC Raika Grinzens nach dem 1:1 gegen Ötz. Ein Sieg und zwei Punkte mehr hätten gereicht, um auf den zweiten Platz und somit in die "grüne Aufstiegszone" vorzudringen.

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.